Home / Software-Blog / DRM-Schutz entfernen – FreeTunes 2.0

DRM-Schutz entfernen – FreeTunes 2.0

Abgelegt unter: Browser,Musik,Tipps & Tricks | Autor: Oliver | 30. Juli 2008

Der DRM-Kopierschutz für digitale Musik steht vor dem Aus – doch was tun mit den gekauften Songs, die DRM-geschützt auf der Festplatte oder dem mobilen Player liegen? Wir haben eine Software für Sie, die Ihnen hilft dieses Problem zu lösen – legal.

FreeTunes 2.0Zahlreiche Online-Portale verkaufen digitale Musik. Vor allem zu Beginn dieser neuen Musikära hatten die Betreiber große Angst vor Raubkopierern. In der Folge wurden die verkauften Dateien mit einem umfangreichen DRM-Schutz versehen. Das “Digital Rights Management” legte unter anderem fest, auf wie vielen Computern sich die erworbenen Songs abspielen lassen und auf wie viele CDs sie gebrannt werden dürfen. Das unmittelbare Folgeproblem dieser Aktionen war, dass die frisch eingekauften Songs mitunter auf dem eigenen MP3-Player nicht abspielbar waren.

Mit der Zeit kristallisierten sich immer mehr Gründe und Probleme heraus, die gegen die Verwendung von DRM sprechen. Was tun nach einem Festplattencrash? Was ist mit meinen Lizenzen, wenn die Musikplattform pleite macht und alle Daten mit ihr zugrunde gehen? Um den ehrlichen Kunden nun nicht zu strafen wurde Abhilfe entwickelt.

freeTunes 2.0: Musik konvertieren per Mausklick

FreeTunes spielt Musik, Hörbücher, Podcasts und sogar Videos ab, um den Klang neu aufzunehmen und ihn in einem anderen Audioformat zu speichern.

 Bei diesem Vorgang wird der DRM-Kopierschutz nicht wirklich geknackt, was verboten wäre. Stattdessen ist er in der analogen Neuaufnahme einfach nicht mehr vorhanden. Dies ist ein legaler Vorgang, sodass freeTunes 2.0 dabei behilflich ist, das hässliche Kürzel DRM aus der eigenen Musiksammlung zu verbannen – bei sehr guter Klangqualität. Das Ausgabeformat kann dabei komfortabel über Profile gewählt werden.

Als Quelle akzeptiert FreeTunes die Formate WMA, WMV, M4P, AAC, MPA, M4B, M4R und M4V. Diese können gewandelt werden in MP3, OGG, AAC, WMA und WAV. Auch Klingeltöne für das iPhone und das neue iPhone 3G im Format M4R kann FreeTunes erzeugen.

FreeTunes läßt sich aber auch einfach als Konvertierer verwenden. Das Ergebnis der Wandlung – ob geschützt oder ungeschützt – kann im integrierten Medienplayer angehört werden.

Skins für Sie und Ihn

FreeTunes wird mit drei Skins ausgestattet. Neben einer neutralen Windows-Skin gibt es eine grüne Männer-Oberfläche und eine rosafarbene Frauen-Oberfläche. Jeder Anwender darf sich frei für ein Skin entscheiden.

FreeTunes 2.0 steht zum Download bereit. Die Software lässt sich nach der Installation 7 Tage ohne Einschränkungen nutzen. Der Testzeitraum wird nach einer kostenlosen Online-Registrierung noch einmal um 14 Tage verlängert. Kostenpunkt für die Lizensierung liegt bei 17,99 Euro. freeTunes 2.0 arbeitet unter Windows XP und Vista.

Download FreeTunes

Download

FreeTunes | ca. 18.8 MB
30 Tage Testversion
Download FreeTunes

Download-Alternative

iTurns Free
ca. 13 MB
Mehr Info zu iTurns

jd_tweet_this

yes


Kommentare zu "DRM-Schutz entfernen – FreeTunes 2.0"

Einen Kommentar schreiben »
  1. Comment von Flat
    vom 12. Februar 2013, 12:56 Uhr

    Ich habe schon einige freetools getestet, mit diesem kam ich bisher am besten klar

  2. Comment von Jürgen
    vom 14. Juli 2011, 07:18 Uhr

    nun ich habs auch mal getestet und es funktioniert recht gut

  3. Comment von remove drm
    vom 15. Juni 2011, 08:57 Uhr

    Thank u 4 shairng!

  4. Comment von Bärbel
    vom 8. August 2010, 22:18 Uhr

    leere Verprechen! einfach Zeitverschwendung!

  5. Comment von Oliver
    vom 15. Juli 2009, 12:19 Uhr

    Hi Eddibär,

    probier doch mal dieses Freeware-Tool:

    http://blog.freeware.de/multimedia/audio/drm-entfernen-iturns-free/

    Viel Spaß ;)

  6. Comment von Eddibär
    vom 14. Juli 2009, 18:14 Uhr

    Hallo,
    ich hatte gehofft, meine von Vodafone gekauften Song von WMA auf MP3 wndeln zu können. Leider Fehlanzeige. Musik leider total vrzerrt. Lösche das Programm nach 4 Stunden total entnervt. Kann mir jemand ein besseres kostenfreies empfehlen? Danke Eddibär

  7. Comment von Andre
    vom 18. April 2009, 13:44 Uhr

    Hallo Holger,

    danke für den Hinweis. Scheinbar hatte der Hersteller seine Downloadlinks verändert. Wir haben den Fehler behoben.

    Andre

  8. Comment von holger
    vom 18. April 2009, 10:46 Uhr

    Leider funktioniert der Link für freeTunes nicht.
    Gruß holger

Trackbacks und Pingbacks

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI


Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich)



Ähnliche Beiträge

Freeware.de - die Download Plattform für kostenlose Software © by Shareware.de SWV GmbH