Home / Software-Blog / Konverter kann legal den Kopierschutz knacken

Konverter kann legal den Kopierschutz knacken

Abgelegt unter: Handy & Smartphone,iPhone,Multimedia | Autor: Rainer | 18. September 2009

Programme zum Kopierschutz knacken gehören wohl zu den beliebtesten Software-Vertretern. Aber auch Video-und Audiokonverter sind gerne geladene Tools. Wieso nicht beides miteinander verbinden?

Mit doubleTwist können Sie nicht nur legal den Kopierschutz knacken, sondern Multimedia-Inhalte auch für viele mobile Geräte aufbereiten.

Legal den Kopierschutz knacken: Wie funktioniert das?

Die Kopierschutz knacken Funktion von doubleTwist zeichnet sich dadurch aus, dass Sie, technisch gesehen, gar nicht den Kopierschutz knacken kann.

Sie spult vielmehr gekaufte Songs, wie es sie beispielsweise im iTunes Store gibt, mit doppelter Geschwindigkeit ab und nimmt sie im Hintergrund auf.

So wird eine Pseudo-Funktion zum Kopierschutz knacken improvisiert, die in Deutschland legal ist und ihren Zweck erfüllt.

Kopierschutz knacken und Filme umwandeln

Doch das Kopierschutz knacken ist nicht das eigentliche Highlight von doubleTwist.

Daneben präsentiert sich doubleTwist als wahres Konvertiertalent: Egal welches mobile Gerät, beispielsweise Blackberry, iPhone oder Nintendo DS, Sie besitzen, doubleTwist bereitet eine Vielzahl von Audio- und Videoformaten, darunter WMV, 3GP, MP3 und AAC, für die entsprechenden Endgeräte auf.

Wie doubleTwist den Kopierschutz knacken und Musik umwandeln kann, zeigt dieses Video:

Fazit: Kopierschutz knacken und konvertieren war noch nie so einfach

Alle Multimedia-Fans erhalten mit doubleTwist die volle Ladung. Sie können beispielsweise Songs online kaufen, legal den Kopierschutz knacken und sie gleich auf das Handy oder den MP3-Player laden. Alles mit nur einem Tool!

Download

doubleTwist | ca. 612 KB
Download doubleTwist

Download-Alternative

Hier finden Sie weitere nützliche
Downloads zum Thema DRM entfernen.


Kommentare zu "Konverter kann legal den Kopierschutz knacken"

Einen Kommentar schreiben »
  1. Comment von Luca
    vom 18. Juli 2012, 15:41 Uhr

    Vollmundige Beschreibung welche mehr verspricht als sie hält. Es gibt weitaus bessere Programme. Zumal ein haufen Müll ohne Aufforderung im Hintergrund mit installiert wird.

    Freeware.de war vor Zeiten besser, was soll das heimlich Eure Toolbar mit installieren. Braucht kein Mensch

  2. Comment von MFrembel
    vom 13. April 2012, 17:35 Uhr

    hey, hab mir doubleTwist auch gedownloaded aber kriegs nicht hin DVDs damit zu kopieren, geht das nicht oder weiß irgendwer, was ich machen muss
    P.S. würde mich über hilfe freuen

  3. Comment von wmv Konverter
    vom 5. April 2012, 13:08 Uhr

    super, ich versuche mal!!!

  4. Comment von Dominique Block
    vom 10. Februar 2012, 15:42 Uhr

    Das TMG sagt tatsächlich nichts über Privatkopien, wohl aber das UhrG. Also einfach noch mal schauen: § 53 UrhG
    Das UhrG findest du als Buch auf z. B. Amazon oder hier auf dieser Webseite legal zum Download: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/BJNR012730965.html

    MfG Dominique

  5. Comment von Charly Schönfelder
    vom 23. Dezember 2011, 14:33 Uhr

    Das Telemediengesetz sagt über das Recht auf eine Privatkopie leider nichts aus – aber wenns ein Anwalt ist, muss es ja stimmen…

  6. Comment von Frank
    vom 21. Dezember 2011, 14:41 Uhr

    Hoffentlich funktioniert es.

  7. Comment von Marcel
    vom 27. November 2011, 17:32 Uhr

    Also mal als ein kleiner Tipp für alle die ihre DVDs brennen wollen. In Deutschland ist der Gewerbliche Handel oder das verschenken an nicht Naheverwandte verboten. Allerdings laut Telemediengesetz ist es erlaubt von sämtlichen Legalen Datenträgern, Festplatten, DVDs, Musik CDs usw. Sicherungskopien kopien anzufertigen. Daher ist es immer noch eine Grau Zone mit dem Kopierschutz, weil dieser in das voran gegangene Gesetz eingreift, was wieder rum Illegal ist. Daher ist die verscheinlich das man eine Straftat begeht nach Telemediengesetz nun mal eher gering, weil man dem Konzern oder wer auch immer die Rechte an dem Produkt hat nicht schädigt oder bestiehlt. Das ändert sich erst dann wenn man Gewerblich mit gebrannten DVDs handelt. Also ist der Kopierschutz auf DVDs die eigentliche Straftat der Konzerne.

    MfG

    Marcel

    PS: Diese Informationen habe ich aus dem Unterricht für Internetrecht, wo wir auch über das Telemediengesetz und ins besondere über den Kopierschutz gesprochen haben. Unsere Lehrer ist ein Anwalt der sich auf diesem Gebiet spezialisiert hat.

  8. Comment von Jan Müller
    vom 30. November 2010, 17:00 Uhr

    Wenn ich meine Psp an den Pc (Windows XP) anschließe, erkennt double Twist sie leider nicht ?!
    Wieso ?

  9. Comment von Andre
    vom 1. Oktober 2009, 16:25 Uhr

    Hallo Manfred,

    gekaufte DVDs verfügen meistens über einen Kopierschutz. In Deutschland ist es verboten, solche technischen Schutzmaßnahmen zu umgehen.

    Falls die DVD doch keinen Kopierschutz haben sollte, suchen Sie einfach mal in unserem großen Softwarearchiv, wir haben einige Programme “auf Lager”, die nicht kopiergeschützte DVDs kopieren können.

    Andre
    Freeware.de-Blog

  10. Comment von Manfred Posenau
    vom 1. Oktober 2009, 10:55 Uhr

    Ich möchte gerne gekaufte DVD,s auf meine private
    Festplatte kopieren. Gibt es dafür auch eine Software ?
    Danke! manfred031249@aol.com

  11. Comment von Wolf Dietrich Mösche
    vom 27. September 2009, 11:27 Uhr

    die Funktionsbeschreibung höhrt sich gut an
    Danke für den kostenlosen Erhalt!
    mfg W.D.Mösche

Trackbacks und Pingbacks

  1. Pingback von DRM entfernen: Freie Musik kostenlos & legal

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI


Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich)



Freeware.de - die Download Plattform für kostenlose Software © by Shareware.de SWV GmbH