Home / Software-Blog / Windows 7: Administratorkonto aktivieren

Windows 7: Administratorkonto aktivieren

Abgelegt unter: Tipps & Tricks,Windows | Autor: Oliver | 04. Januar 2011

Seit Vista ist unter Windows standardmäßig das Administratorkonto deaktiviert. Was sonst für mehr Sicherheit sorgt, kann bei Wartungsarbeiten jedoch störend sein. Wir zeigen, wie Sie sich das privilegierte Benutzerkonto zurückholen.

Windows 7: Administratorkonto aktivieren – Sinn und Zweck

Der Standard-Nutzer benötigt für die meisten Aufgaben keine erweiterten (Admin-)Rechte. Wenn es jedoch an die Veränderung von Systemeinstellungen oder die Installation neuer Programme geht, können Administratorprivilegien notwendig werden. Zwar existiert unter Windows 7 bereits ein Administratorkonto, jedoch ist dieses von Haus aus deaktiviert. Wir erklären, wie Sie es zu neuem Leben erwecken.

Administratorkonto aktivieren: Mehr Freiheit unter Windows 7 Pro

■ Klicken Sie auf Start, Systemsteuerung und wählen als “Anzeige” Kategorie aus. Rufen Sie System und Sicherheit und Verwaltung auf. Anschließend führen Sie einen Doppelklick auf Computerverwaltung aus.

■ Im linken Fensterbereich navigieren Sie über “Lokale Benutzer und Gruppen” zu “Benutzer”.

■ Nun ist ein Doppelklick auf Administrator notwendig. Entfernen Sie das Häkchen vor “Konto ist deaktiviert” und bestätigen mit OK.

Nun muss noch ein neues Passwort gesetzt werden. Achtung: Dabei gehen die persönlichen Daten des Administratorkontos verloren (siehe Sicherheitshinweis).

■ Klicken Sie mit rechts auf Administrator und wählen anschließend Kennwort festlegen…. Bestätigen Sie die Sicherheitswarnung mit Fortsetzen und vergeben ein neues Kennwort. Übernehmen Sie die Änderungen mit OK.

Admnistratorkonto aktivieren Windows 7 Pro Screenshot1Admnistratorkonto aktivieren Kennwort festlegen Windows 7 Pro Screenshot

Eine zweite Möglichkeit besteht in der Nutzung der Kommandozeile. Lesen Sie unten weiter.

Administratorkonto aktivieren unter Windows 7 Home und Pro

Unter Windows 7 Home ist die Vorgehensweise eine andere. Die folgende Methode eignet sich jedoch auch für Windows 7 Pro.

■ Um das deaktivierte Administratorkonto anzuschalten, müssen Sie sich zunächst einmal mit einem separaten Admin-User einloggen. Klicken Sie auf Start, geben “cmd” in das Suchfeld ein, klicken mit der rechten Maustaste auf den gleichnamigen Treffer und wählen Als Administrator ausführen.

■ Geben Sie den Befehl net user administrator * /active:yes ein und drücken die Enter-Taste.

Das Admin-Konto ist nun aktiv, es folgt eine Aufforderung zur Eingabe eines Passworts. Achtung! Gibt man hier ein Passwort ein, ist die Eingabe auf dem Bildschirm nicht sichtbar – das ist völlig normal. Bestätigen Sie mit Enter, anschließend gibt man das Passwort zur Bestätigung erneut ein, Enter.

Windows 7 Administratorkonto aktivieren per Kommandozeile Screenshot

Dass das Konto nun aktiviert ist, lässt sich einerseits über den oben für Windows 7 Pro beschriebenen Weg erkennen und andererseits über Systemsteuerung -> Benutzerkonten -> Anderes Konto verwalten.

Windows 7 Benutzerkonten Administratorkonto ist aktiviert Screenshot

Hinweis: Mit dem Kommandozeilenbefehl net user administrator * /active:no schalten Sie das Administratorkonto wieder ab. Hier wird die gleiche Passworteingabe fällig wie oben beim Aktivieren des Adminkontos beschrieben.

Windows 7 Administratorkonto deaktivieren per Kommandozeile Screenshot

Windows 7 Benutzerkonten Administratorkonto ist deaktiviert Screenshot

Mehr Infos

Hier finden Sie weitere nützliche
Tipps & Tricks rund um Windows.

Kostenlose Vollversion

Nie mehr eine Vollversion verpassen!
Zur kostenlosen Newsletteranmeldung


Kommentare zu "Windows 7: Administratorkonto aktivieren"

Einen Kommentar schreiben »
  1. Comment von Oliver
    vom 7. April 2014, 09:54 Uhr

    Hi Josch,

    schau doch mal hier direkt bei MicroSoft rein:
    http://support.microsoft.com/kb/290260/de

    Beste Grüße
    Oliver, Freeware.de

  2. Comment von Josch
    vom 3. April 2014, 22:39 Uhr

    ich möchte mein administrator-konto mit einem kennwort versehen. wenn ich das mache, erscheint der hinweis, das ich dann alle EFS verschlüsselungen und anderes verliere. was heisst denn das ? kann ich diesen hinweis ruhig ignorieren ? sollte ich lieber auf ein kennwort verzichten ?

    danke im voraus. josch

  3. Comment von Herbert
    vom 30. März 2014, 11:44 Uhr

    Diese Tipps sind alle bullshit weil nix funktioniert,genau wie bei Olga 6.July 2012
    mfg

  4. Comment von Maik wagner
    vom 29. Januar 2014, 20:56 Uhr

    Alles was hier auf dieser Seite selbst in detail beschrieben wird funktioniert alles nicht. Zugriff verweigert

  5. Comment von Maik wagner
    vom 29. Januar 2014, 20:20 Uhr

    ich habe auch Administrator sass Problem alles versucht selbst über cmd und Befehl net user . Administrator/active wird Zugriff verweigert egal welcher Befehl Computer Verwaltung immer Zugriff verweigert .habe pc auch in Werkstatt gehabt nach 1 tag kam pc zurück Werkstatt kann nix machen weil überall zugriffe verweigert . pc booten auch verweigert

  6. Comment von Brigitte H.
    vom 21. Dezember 2013, 00:21 Uhr

    Ich habe betriebssystem Wndows XP

  7. Comment von Brigitte Heinrich
    vom 21. Dezember 2013, 00:19 Uhr

    Ich komme erst gar nicht in den Pc.
    Da ist nur das kästchen Benutzername ,Kennwort
    und Administrator.Er meldet sich an ind geht nicht auf.
    Bitte um Hilfe Danke

  8. Comment von Michael aus M
    vom 26. Mai 2013, 10:29 Uhr

    Hallo,
    kurz zur Klärung.
    Da ja die meißten Nutzer, Windows 7home premium haben, könnt Ihr die Variante mit Häkchen über die Systemsteuerung bitte vergessen, weil Microsoft bei den Home Versionen die richtigen Administratorenrechte besser “versteckt”. Auch wenn da bei Eurem Benutzerkonto in der Verwaltung “Administratorrechte” dabeistehen, dann sind das nur eingeschränkte Admin-
    Rechte.
    Mit einem Gastkonto, wie es bei Rechnern mit mehrere Nutzern/öffentlichen Einrichtungen oft der Fall ist, geht schonmal gar nix.
    Also es geht bei Win7 Home… eigentlich nur über den CMD-Befehl. Dazu mit vorher mit einem Konto incl. Administrator-Rechten(eingeschränkte Rechte) anmelden, damit man den CMD-Befehl auf richtige Weise aufrufen kann. Am einfachsten geht es über:
    START–>bei “Programme/Dateien durchsuchen” nur die 3 Buchstaben “cmd” eingeben und NICHT Enter drücken Dann dauert es je nach Rechnerleistung etwas, bis im selben Fenster einige Suchergebnisse angezeigt werden. Dann im selben Fenster mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis “cmd” unter “Programme” drücken und im erscheinenden Menü “als Administrator ausführen” auswählen. Es müßte nun ein Bestätigungsfenster aufpoppen, wo man bestätigt, daß das Programm Änderungen an den Systemdaten verursachen kann, was wir ja auch wollen.
    Nun ist die cmd-Konsole als Admin offen.
    nun die schon bekannte Befehlszeile
    “net user administrator /active” eingeben und mit Enter bestätigen. Es sollte nun keine Fehlermeldung erscheinen.
    Dann alles wieder zumachen und den Rechner neu starten. Es sollte nun beim Windows-Start der Anmeldebildschirm erscheinen und das Konto “Administrator” wählbar sein.
    Aber VORSICHT: man sollte dann in der Benutzersteuerung unbedingt ein sicheres Passwort für das richtige “Administrator”-Konto vergeben oder das Administrator-Konto nach getaner Arbeit wieder auf selbige Weise über die cmd-Konsole mit dem Befehl
    “net user Administrator /active:no” deaktivieren, da sonst Pishing-tools und andere Schadsoftware wieder ganz einfaches Spiel haben, sich effektiv am Rechner auszutoben, und man wieder des Öfteren den Rechner neu installieren darf.

    ABER: um es gleich vorweg zu nehmen:
    die ganz wichtigen Systemordner, wie Daten unter Dokumente und Einstellungen oder uralte I386-Installationsordner(soweit man die in den Ordneroptionen alle einblenden läßt) lassen sich damit auch nicht löschen.
    Das geht nur mit einer Start-CD, die das NTFS-Dateisystem unterstützt, ohne daß irgendwelche Teile vom Windows-Kernel geladen sind. Manche Partition-Manager oder Viren-Scanner auf Boot-CD Basis haben einen kleinen Datei-Explorer dabei. Ich nutze da Data-Becker Partition-Genie auf Boot-CD, also nur von der CD booten(ohne Windows)…

  9. Comment von HansiHubert123
    vom 15. März 2013, 02:21 Uhr

    Hab das über cmd gemacht, hab Windows 7 Home! Kommt keine Fehlermeldung, müsste eigentlich gehen.
    Aber ich wollte danach eine einzelne Datei aus Antivir löschen, kommt immer “Sie müssen die erforderlichen Berechtigungen von Administratoren erhalten, um Änderungen an dieser Datei durchführen zu können”!!!

    Warum geht das nicht, und was kann man da machen?
    Danke schonmal…

    Hansi

  10. Comment von Michael H.
    vom 6. Februar 2013, 14:46 Uhr

    Schneller ruft man die Computerverwaltung so auf:

    Klicken Sie auf Start, mit rechter Maustaske auf Computer und wählen “Verwalten” aus.

  11. Comment von pille
    vom 25. Dezember 2012, 17:51 Uhr

    uner win 7 im start cmd suchen rechtsklick alls admin ausführen und denn befehl von oben kopieren im cmd einfügen enter fertig

    funktionirt super danke

  12. Comment von schreiberin
    vom 12. Dezember 2012, 22:55 Uhr

    moin,
    ich habe dasselbe problem, habe auch den weg über die cmd-befehle versucht. da kommt dann die meldung syntaxfehler.
    wenn ich es übers deaktivieren des häkchens versuche, kommt die meldung “zugriff verweigert”.

    und nu?

    fragt die schreiberin

  13. Comment von Sasko
    vom 24. Oktober 2012, 07:45 Uhr

    Win7 :
    Start > cmd eingeben > aber das programm nicht starten sondern mit “rechtsklick und als administrator ausführen”
    vorausgesetzt ihr verfügt über adminrechte

    in kommand Prompt eingeben :
    net user administrator /active
    einfach ausloggen und mit administrator einloggen!

    und zum deaktivieren:
    net user administrator /active:no

  14. Comment von Alfons
    vom 18. Oktober 2012, 23:38 Uhr

    Wie unter “Administratorkonto aktivieren unter Windows 7 Home” beschrieben bin ich Schritt für Schritt den Anweisungen gefolgt. Danach habe ich einen Neustart veranlasst und der Bildschirm blieb schwarz – hatte also keinerlei Zugang zum System. Als ich dann auf einem anderen PC nochmal Ihre Anleitung las fiel mir folgene Befehlszeile auf: “net user Administrator /active”
    hinter Administrator ist ein Leerzeichen gefolgt von einem
    Slash. Könnte es sein das dieses Leerzeichen garnicht dahingehört und dieses deshalb die Ursache meines Systemabsturzes ist?

  15. Comment von Fliegenfuss
    vom 31. August 2012, 18:13 Uhr

    ich hatte erst Erfolg, nachdem ich die Eingabeaufforderung explizit als Administrator gestartet hatte… Als User mit Administratorrechten eingeloggt zu sein, reichte bei mir nicht.

  16. Comment von kon
    vom 28. August 2012, 22:54 Uhr

    versucht es mal mit:
    net user Administrator /active:yes
    bei mir hat es funktioniert (noch nicht abschließend getestet)

  17. Comment von hr
    vom 12. August 2012, 15:45 Uhr

    ja bei ist das ebenfalls nicht vorhanden und der cmd befehl funktioniert hier auchnicht…
    wäre nett wenn mal jemand mit ahnung hier eine anleitung schreiben könnte

  18. Comment von minz
    vom 25. Juli 2012, 20:26 Uhr

    bei mir gibts da auch kein lokales benutzer und gruppen zum auswählen… und ich habs auch schon mit dem cmd versucht aber ich weiß ja nicht wie dass dann danach aussehen muss, wenn ich da das eingegeben habe? aufjedenfall, ich habs probiert und ich kann das programm immer noch nicht installieren….das ist sooo nervig ich probier da jetzt sicher schon seit 2h rum und ich komm zu nichts -.-
    würde über hilfe wirklich sehr dankbar sein.

    minz

  19. Comment von rachid
    vom 23. Juli 2012, 08:23 Uhr

    hi,
    Administrator?
    bei mir gibt es auch nicht dieses lokale benutzer und Gruppen.
    ich wäre sehr dankbar wenn sie mir verschiedene möglichkeiten geben würden.
    ich komm nicht weiter.
    besten dank!

  20. Comment von Olga
    vom 6. Juli 2012, 01:56 Uhr

    Hallo,

    Sie haben hier so gut beschrieben, wie man sein Administratorkonto aktiviert :)

    Ich komm aber leider ab “Computerverwaltung” nicht weiter :(
    Ich versteh das nicht, da steht niergends “Lokale Benutzer und Gruppen” ich hab alles durchgeklickt, aber ich finde nicht einmal etwas annähernd ähnlich klingendes.
    Vielleicht könnten Sie mir eine E-Mail schicken und das ganze noch etwas ausführlicher erklären :)
    also ich finds einfach nicht…

    Danke schon mal
    Grüßlee

  21. Comment von sevvi
    vom 1. Juni 2012, 16:57 Uhr

    Funktioniert schon auch bei WINDOWS 7. In der Suche cmd eingeben und wenn cmd dann oben in der Liste angezeigt wird mit rechts draufklicken und “als Administrator ausführen” wählen. Dann funktioniert es einwandfrei.

  22. Comment von norbert
    vom 26. Mai 2012, 12:31 Uhr

    funktioniert nicht bei windows 7

Trackbacks und Pingbacks

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI


Hinterlasse einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich)



Freeware.de - die Download Plattform für kostenlose Software © by Shareware.de SWV GmbH