BugBits Softwareicon BugBits

In BugBits übernimmt der Spieler das Kommando über einen Insektenstaat. Mit einer treuen Käferarmee muss man bei dem kostenlosen Kampf- und Strategiespiel das eigene Territorium gegen Eindringlinge verteidigen. Die Armee in BugBits besteht aus 20 unterschiedlichen Insekten: Die Palette reicht von Bienen, Stinkkäfern und Spinnen bis hin zu Hundertfüßlern. Jede Insektenart hat ihre eigenen Kampfstärken und Schwächen. Wer der Feind ist und warum der Insektenstaat angegriffen wird, erfährt man erst im Laufe der 39 Missionen. Jede Mission im kostenlosen BugBits hat ein bestimmtes Operationsziel. Einmal geht es um das nackte Überleben der eigenen Käfer, das andere Mal gilt es, dass gegnerische Insekten-Hauptquartier zu zerstören. Damit die Kampfeinsätze glücken, muss man strategisch geschickt planen und die eigenen Kräfte gezielt einsetzen. Jeden Insektenkampf kann man bei BugBits in 3D hautnah mitverfolgen. Alternativ zoomt man aus der Schlachtkarte heraus, um im Überblick zu sehen, wie sich die eigene Truppe an allen Fronten schlägt. Damit die Armee bei Kräften bleibt, muss man zudem auf den Nektar-Nachschub achten. Neben einem Solospielermodus können auch zwei Spieler gegeneinander am PC antreten. BugBits verbindet Elemente aus Kampf- und Strategiespielen zu einem spannenden Mix. Der Kampf der in liebevoller 3D-Grafik gestalteten Insekten hebt sich erfrischend und jugendschutz-kompatibel von der Masse anderer Kriegsspiele ab.

Pro

  • Gelungene 3D-Grafik
  • Strategie- und Kampfspielelemente
  • Mehr als 35 Spiellevel

Contra

  • Nichts Erwähnenswertes

Screenshots von BugBits