Datensicherung Version 5.4.2

DBSave 5.4.2 Softwareicon DBSave 5.4.2

DBSave erstellt Backups von SQL-Servern im laufenden Betrieb. Dazu versteht sich die Freeware mit den Versionen 7 bis 2012 inklusive der MSDE-Editionen. DBSave erstellt Komplettsicherungen von bis zu zwei Serverinstanzen. Auf Wunsch integrieren DB-Admins zudem ein komplettes Verzeichnis in der Datensicherung. Mögliche Speicherziele sind lokal, LAN oder ein entfernter FTP-Server. Übertragen wird hier bei Bedarf auch per SFTP oder FTPS, natürlich mit abschließender Berichterstellung. Praktisch: Im Wartungsmodus sorgt DBSave für eine komplette Neuindizierung der gesicherten Datenbanken. Kompetent, wenn auch funktional überschaubar, dafür mittlerweile kostenlos: DBSave erstellt Datenbankbackups auf lokal und FTP und lockt mit dem einen oder anderen Goodie, wie der Neuindizierung der Databases. Schade: Differentielle und auch automatische Backups werden in der Free Edition nicht mehr angeboten.

Einschränkungen von DBSave 5.4.2

In der Freewareversion sind differentielle und automatische Backups nicht freigeschaltet.

Pro

  • Gratis Backups für SQL-Server
  • Sicherung auf lokal LAN (S)FTP(S)
  • Integration eines zusätzlichen Ordners
  • Für zwei Serverinstanzen

Contra

  • Keine differentiellen Backups
  • Keine automatische Sicherung

Screenshots von DBSave 5.4.2