DirSync Softwareicon DirSync

DirSync gleicht die Inhalte zweier Verzeichnisse miteinander ab. Falls nötig, bringt die Freeware die gewählten Ordner auf den gleichen Stand der Dinge. Als praktisch erweist sich hierbei das Anlegen so genannter Jobs, in denen DirSync häufig zu erledigende Aufgaben speichert und zum erneuten Einsatz aufruft. Hier legt man nicht nur Quell- und Zielordner fest, sondern klammert bestimmte Dateiformate von der Synchronisation aus. Wer besonderen Wert auf die Unversehrtheit seiner Daten legt, lässt das Sync-Tool zudem eine Prüfung auf CRC32-, MD5- oder SHA1-Basis ausführen. Auf Wunsch entfernt DirSync im gleichen Arbeitsgang nicht mehr benötigte Files aus den Verzeichnissen, wobei diese in den Papierkorb oder einen anderen Speicherort verschoben werden oder gleich komplett von der Platte gefegt werden. Eine Log-Funktion führt parallel Buch zu erfolgreichen oder- losen Aktionen. Abgerundet wird der Backup-Helfer durch eine Vorschau, die sowohl den Datenbestand als auch den erforderlichen Datenbestand überprüft. Der Link im Downloadbereich führt im Übrigen zu einer Webseite des Anbieters. Dort steht DirSync auch in einer portablen Version zum Downoad bereit.

Einschränkungen von DirSync

Die Freeware ist im Vergleich zur Kauf-Version funktional eingeschränkt.

Pro

  • Portable Version erhältlich
  • Speichert und lädt Sync-Jobs
  • Auf Wunsch Dateiprüfung
  • Führt Log-Buch

Contra

Screenshots von DirSync