dMK Softwareicon dMK

Die Freeware dMK katalogisiert Silberlinge mit Datensicherungen. Ob Musik, Bilder, sonstige Dokumente oder Programme - dMK verschafft einen komfortablen Überblick und hilft so im Falle eines Falles dabei, den richtigen Sicherungsdatenträger wiederzufinden. Eine Datensicherung ist wichtig, will man im Falle eines Festplattenfehlers nicht in die Röhre gucken. Nicht jeder hat dazu eine externe Festplatte oder verzichtet bewusst darauf, um die Daten auf möglichst vielen Datenträgern zu verteilen. So wird zwar die Fehleranfälligkeit nochmals über mehrere Datenträger verteilt und damit minimiert, allerdings auf Kosten der Übersichtlichkeit. Wenn der Datengau nun eintritt, heißt es: Ein Griff und die Sucherei geht los. dMK liest externe Datenträger ein und erzeugt mit minimalem Aufwand automatisch Übersichten der gebrannten Daten. Neben einer Auflistung der Dateien erhöhen Anwender zudem die Übersichtlichkeit durch Hinterlegen von Covers. Hierzu werden entweder vorhandene Dateien eingepflegt, oder man greift direkt aus dMK heraus auf einen angeschlossenen Scanner zurück. Ganz ohne Zeitaufwand geht es nicht. Viel einfacher, als jede CD detailliert von Hand zu beschriften oder den Verzeichnisinhalt in eine Textdatei zu tippen, ist aber auf jeden Fall die automatische Erfassung mit dMK. Für Datensicherungs-Spezialisten, die ein paar Jahre unordentlicher Arbeit aufholen müssen, auf jeden Fall empfehlenswert.

Pro

  • Schnittstelle zu Scannern
  • Bindet Coverbilder zur Übersicht ein
  • Automatisches Einlesen der Datenträger

Contra

Screenshots von dMK