Dateien wiederherstellen Version 4.5

Dr. Fone Softwareicon Dr. Fone

Dr. Fone holt vermeintlich unrettbar verlorene Daten mobiler Geräte in das digitale Leben zurück. Der Datenretter in der Not kommt als Spezialist für die verschiedenen Apple-Mobiles auf den Rechner.

Verschwundene Daten auf iOS-Geräten sind nicht verloren

Daten gehen ständig verloren: Das Handy wird beschädigt, man löscht irrtümlich Kontakte, vergisst sein Passwort oder setzt das Handy auf Werkszustand, ohne an ein Backup zu denken. Für diese Notsituationen gibt es zum Glück Programme, die Dateien wiederherstellen. Unter ihnen, der perfekt ausgebildete Apple Mediziner Dr. Fone, der die Rettung auf sämtlichen iOS-Generationen und Modellen angeht. Auch wenn vorher kein Backup der dort gespeicherten Bilder, Videos, Kontakte und was die Speicherkarte sonst noch enthielt, angelegt wurde, stellt die Software die Daten wieder her.

Dr. Fone Download

Aktuell kann das Programm auf folgenden Geräten tätig werden:

  • iPhone 5S/5C/5
  • iPhone 4S/4
  • iPhone 3GS
  • alle iPads (Air/mini/1/2/mit Retina Display)
  • iPod Touch 5/4

Welche Daten nach dem Dr. Fone Download gerettet werden

Wer neuere tragbare Äpfel sein Eigen nennt, rettet nur einen Teil der verlorenen Daten. Hier kann der Rettungsassistent ausschließlich Textinhalte zurückholen. D.h. Nachrichten, Kontakte, Notizen oder der Kalender können wiederbelebt werden. Seit kurzem ist das Programm zudem in der Lage, App-Daten wie die WhatsApp History wiederherzustellen. Allerdings zahlt sich der Dr. Fone Download derzeit eher mit älteren Versionen aus (iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 1, iPod touch 4), da dort die Rettung weiterer Dateiformate möglich ist. So stehen bei diesen Modellen zusätzlich verschiedenste Mediainhalte u.a. Bilder, Sprachnotizen, App-Videos und Dateianhänge auf der Recovery-Agenda. Sofort nach Anschluss und Erkennung des zu untersuchenden Gerätes kann die Software mit dem Scan beginnen. Der Anwender hat die Möglichkeit, einen „einfachen“ Scan für die Suche nach seinen Daten zu starten oder einen Tiefenscan zu initiieren (Checkbox). Tipp: Wer sich für den intensiven Scan entscheidet, sollte genügend Zeit mitbringen, da der Tiefenscan von Dr. Fone mehrere Stunden in Anspruch nehmen wird. Ist der Scan abgeschlossen, zeigt das Programm praktischerweise vor der Wiederherstellung eine Vorschau der gefundenen Daten an. Die Vorschau wird bei allen gängigen Bildformaten wie GIF, PNG, JPG sowie bei Office-Dateiformaten oder ZIP und RAR problemlos dargestellt. Das erleichtert einerseits die Suche und kann andererseits als Kontrolle für die Wiederherstellungsqualität der Dateien genutzt werden. Nicht mehr benötigte Inhalte können so einfach ausgeklammert werden. Damit das Rettungsprogramm sein Werk verrichten kann, ist übrigens eine iTunes-Installation Voraussetzung.

Dr. Fone Download Datenvorschau

Auch iTunes und iCloud Sicherungen werden berücksichtigt

Neben seiner Grundausbildung, dem Retten verlorengegangener Daten auf mobilen iOS-Geräten, bringt die Software eine dienliche Zusatzausbildung mit. So kann das Programm nicht nur iOS-Geräte nach Daten durchforsten, sondern ebenso Daten aus iTunes- oder iCloud-Backups wiederherstellen. Verschlüsselte Sicherungssysteme, wie sie bei iTunes verwendet werden, stellen für den Datenretter keine Hürde dar.

Kompetenter Assistent für iOS-Datenrettungsaktionen

Alles in allem ist der Rettungsassistent für Apple-Nutzer ein äußerst hilfreiches Instrument. Er unterstützt sämtliche iOS-Modelle und kann auch bei iTunes und in der iCloud tätig werden. Die intuitive Oberfläche und schlanke Funktionspalette zeigen, hier wird sich auf das Wesentliche konzentriert, die Datenrettung. Da Dr. Fone die zur Wiederherstellung ausgewählten Dateien auf dem PC speichert, können damit übrigens auch Backups erstellt werden. Auch wenn dies nicht die Hauptaufgabe ist, übernimmt das Tool also zeitgleich die Funktion anderer Programme zur Datensicherung. Wichtiger Hinweis: ** Die Testversion der Software ist nur eingeschränkt nutzbar. So kann die tatsächliche **Datenwiederherstellung nur mit der kostenpflichtigen Vollversion durchgeführt werden. Im Ernstfall könnte man daher wie folgt vorgehen: Zunächst einmal den Dr. Fone Download der Testversion vornehmen, um die Kompatibilität des Gerätes checken. Konnte das Endgerät erkannt werden, einfach mithilfe des Scanprozesses die verlorengegangene Datei suchen. Wird das Programm fündig und die Datenrettung soll durchgeführt werden, kann man nun die kostenpflichtige Vollversion erwerben.

Einschränkungen von Dr. Fone

Die Testversion erlaubt keine Wiederherstellung der Daten.

Pro

  • Datenrettung auch ohne iTunes-Backup
  • Stellt Bilder Kontakte und Co. wieder her
  • Vorschaufunktion vor der Datenrettung
  • Datenrettung aus iCloud-Sicherungen

Contra

  • Für einige Geräte nur Teilrettung
  • Wiederherstellung nur mit Vollversion

Screenshots von Dr. Fone