Gesichts-OP Softwareicon Gesichts-OP

Mit Gesichts-OP planen nicht etwa kosmetische Chirurgen ihre nächsten Schnitte. Der Bildbearbeiter versieht vielmehr Portrait-Fotos mit Verzerrungen und verleiht den Antlitzen so lustige Effekte. Grinsende Hunde, Babys mit riesigen Augen - wer kennt diese Spaßbilder nicht... Dank Gesichts-OP erledigt man solche Verfremdungen mit nur wenigen Klicks am heimischen Rechner. Die Bildbearbeitung importiert die gängigen Grafikformate und bietet einige Werkzeuge für deren Manipulation. So lässt man beispielsweise Nasen wachsen, Augen schrumpfen oder verschmiert einzelne Partien der Gesichter. Jedem der Werkzeuge in Gesichts-OP weist man zudem individuelle Pinselstärken zu oder beeinflusst den Anpressdruck. Fertige Werke bringt man wahlweise mittels Desktop-Drucker direkt zu Papier oder speichert sich in einem der unterstützten Bildformate.

Einschränkungen von Gesichts-OP

In der Demo-Version sind die Speichern- und Drucken-Funktionen deaktiviert.

Pro

  • Lustige Verfremdungen per Mausklick
  • Für die gängigen Bildformate geeignet

Contra

  • Reine Demo-Version

Screenshots von Gesichts-OP

Leserbewertung

1.98/5
Gesichts-OP hat 40 von 100 Prozent bei 8 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 98, 2000, Win 8
Dateigröße:
823.48 KB
Sprache:
Deutsch
Version:
2.0
Update:
30.06.2002

Beliebteste Software aus Bilder & Grafik

Beliebteste Software aus Fotosoftware

Tags