Opera Backup Softwareicon Opera Backup

Opera Backup legt ohne großen Aufwand Sicherungen der Daten der Nutzer des norwegischen Browsers an. Der Backup-Helfer schützt diese auf Wunsch mit einer 256 Bit AES-Verschlüsselungen vor dem Zugriff durch Unbefugte. Außerdem agiert Opera Backup praktischerweise plattformübergreifend und steuert auch Speichermedien wie FTP-Laufwerke, den eigenen Dropbox-Speicher sowie USB-Sticks an und legt dort auf Wunsch selbsttätig wiederherstellende Sicherungen an. Sogar eine portable Version des Browsers auf Basis der stationären Version lässt sich mit der Demo erstellen. Auf diese Weise erleichtert der Datensicherer den Umzug der User-Daten wie Lesezeichen und anderer persönlicher Einstellungen von einem Rechner auf einen anderen deutlich. Weiterhin bringt Opera Backup einen eigenen Explorer für die Datensätze mit auf den Rechner. Dieser Helfer durchforstet die gesicherten Angaben per Mausklick und hilft so dabei, nicht mehr benötigte Opera-Daten von einer Wiederherstellung auszuklammern.

Einschränkungen von Opera Backup

Die Testversion ist drei Tage lauffähig und setzt einen kostenlosen Aktivierungscode des Herstellers voraus.

Pro

  • Portabel einsetzbar
  • Plattformübergreifendes Backup
  • Selbsttätig wiederherstellende Sicherungen
  • Verschlüsselte Backups
  • Erzeugt portable Opera-Versionen
  • Zugriff auf Dropbox-Speicher

Contra

  • Recht kurze Testphase

Screenshots von Opera Backup

Leserbewertung

0/5
Opera Backup hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8
Dateigröße:
3.24 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
TNG 4.0.0.3
Update:
03.06.2013

Beliebteste Software aus Security

Beliebteste Software aus Datensicherheit

Tags