Origo Softwareicon Origo

Origo verhilft auch Einsteigern und Ungeübten mit nur wenig Aufwand zur eigenen Webseite. Der kostenlose Editor setzt keinerlei Kenntnisse in Sprachen und Technologien wie CSS, JavaScript oder HTML voraus. Aus einer umfangreichen Palette mitgelieferter grafischer Vorlagen wählt man bei Origo zunächst das für seine Zwecke passende Template aus und befüllt dieses anschließend mit Bild- und Text-Inhalten. Die übersichtliche Oberfläche bietet zudem Karteireiter, in denen man für jede einzelne Seite Google-relevante Metatags und Seitentitel setzt und per Mausklick die interne Navigation festlegt. Auch Bildergalerien lassen sich in Origo ohne großen Aufwand zusammenstellen und mit einer Kurzbeschreibung für jede der Grafiken versehen. Dank einer Vorschau-Funktion, die sich der gängigen Browser bedient, prüft man seine Arbeitsergebnisse vor der Veröffentlichung auf Fehler. Fertige Webseiten lädt der integrierte FTP-Client ohne zusätzliche Software direkt auf den angemieteten Webserver hoch.

Pro

  • Integrierter FTP-Client
  • Webseiten ohne Programmierkenntnisse
  • Vorschau im Browser

Contra

Screenshots von Origo