PDFCreator Softwareicon PDFCreator

Mit dem PDFCreator Download lassen sich PDF-Dateien aus jeder Anwendung unter Windows mithilfe der Druckfunktion erstellen. Die Freeware erzeugt neben Adobe Reader Dokumente auf Knopfdruck auch PostScript- und Grafikdateien. Praktisch: Die mit einem virtuellen Druckertreiber generierten PDFs und Grafiken lassen sich bei Bedarf direkt per Email versenden.

PDFCreator Download bei allen Windows-Programmen einsetzbar

Das kostenlose Tool nutzt eine einfache und effektive Strategie, um mit möglichst allen Windows-Anwendungen kompatibel zu sein. Statt Ausgangsformate erst aufwändig nach PDF, JPG, PostScript & Co. umzuwandeln, greift das Programm zu speichernde Dokumente und Grafiken direkt aus der verwendeten App selbst ab. Im Prinzip mimt das Programm, dass es ein Drucker sei und sorgt so für maximale Programmkompatibilität. Umgehend nach dem PDFCreator Download kann der Nutzer beim Installationsprozess festlegen, mit welchen Funktionen das Programm bereitgestellt werden soll. Zur Auswahl stehen drei Installationsoptionen: Minimal, Komplett und Benutzerdefiniert. Bei der minimalen Installation wird lediglich der PDF-Druckertreiber auf dem System eingerichtet. Die Installationsvariante 'Komplett' umfasst zusätzlich Browser-Erweiterungen für Internet Explorer und Mozilla Firefox, diverse Hilfedateien und Mehrsprachensupport. Außerdem landet mit PDF-Architect ein PDF-Betrachter auf dem Rechner, der sich bei kostenloser Registrierung um weitere Funktionen erweitern lässt.

PDFCreator Download

In wenigen Schritten PDFs erstellen

Wer sich nach der Installation fragt, wie man nun das Programm in das System einbindet, der kann sofort beruhigt werden. Der Nutzer selbst muss nämlich gar nichts tun. Zunächst installiert sich das Tool als sogenannter virtueller Drucker in Windows. Was vielleicht etwas kompliziert klingt, ist in Wahrheit aber relativ simpel. Einmal installiert, taucht das PDF-Erstellungsprogramm automatisch als zusätzlicher virtueller Druckertreiber im entsprechenden Drucken-Menüpunkt in jeder Windows-Anwendung auf. Möchte der Anwender ein PDF erzeugen, so folgt er dem althergebrachten 'Drucker wählen'-Ablauf innerhalb der genutzten Anwendung. Im Drucker-Dialogmenü wählt man anschließend den PDFCreator als zu verwendenden Druckertreiber aus. Das Ergebnis überzeugt: Die Freeware wandelt sämtliche Ausgangsformate, sei es ein Bild, eine Tabelle oder ein Text, in PDF-Dateien um – und das Ganz in einwandfreier Qualität.

Hilfreiche Zusatzfunktionen neben dem Erzeugen von PDFs

Das Programm bietet weitere nützliche Optionen, die dem Anwender vor allem durch die leichte Umsetzbarkeit zugutekommen. So erstellt der Creator nicht nur aus nahezu jeder beliebigen Anwendung heraus PDFs, das erzeugte PDF lässt sich auf Wunsch auch direkt per Email versenden, drucken oder anzeigen. Bei Bedarf funktionieren alle drei Varianten auch zugleich. Brauchbares Extra: Der virtuelle Druckertreiber leitet Druckaufträge nicht nur in PDFs um, sondern auch in verschiedenste Bildformate:

  • PNG
  • JPG
  • TIFF
  • BMP
  • PCX
  • PS
  • EPS

PDFCreator Download Einstellungen

Erfahrene Nutzer und Administratoren können Skripte oder Programme vor oder nach dem Erzeugen des PDF-Dokuments automatisch starten. Zudem lässt sich die Software auf Wunsch als freigegebener Drucker auf einem Server betreiben - so greift das ganze Netzwerk auf den PDF-Drucker zu.

Nach dem Erstellen sind PDFs vielseitig einsetzbar

PDF-Formate haben ein breites Einsatzgebiet und tauchen dank ihrer systemübergreifenden Kompatibilität in unterschiedlichen Bereichen auf. Egal, auf welcher Plattform – die Qualität der Dokumente wird aufrechterhalten und ist damit immer gleich gut.

Wichtiger Hinweis der Entwickler: Vor der Installation des PDFCreator muss eine eventuell bereits vorhandene ältere Version deinstalliert werden.

Weitere spannende Themen zum PDFCreator:

Pro

  • Netzwerkfähig
  • Einfache Handhabung
  • Gratis Erstellen von PDF-Dateien
  • Verschlüsselte & signierte PDFs
  • PDF/A für Langzeitarchivierung

Contra

Fazit von Maria Niebuhr zu PDFCreator

Mit dem kostenlosen PDFCreator Download gießen Nutzer Dokumente, Grafiken und Webseiten aus Windows-Apps in das globale Adobe Reader Dokumentformat. Durch die optionale Integration des Helfers in die Browserleiste, beispielsweise beim beliebten kostenlosen Browser Mozilla Firefox, lassen sich außerdem kinderleicht Webseiteninhalte als PDF oder in gängige Bildformate exportieren.

Screenshots von PDFCreator

Leserbewertung

3.86/5
PDFCreator hat 77 von 100 Prozent bei 1064 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000, Win 8
Dateigröße:
26.55 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
2.1.1
Update:
22.04.2015

Meistgelesene Artikel zu PDFCreator

Beliebteste Software aus Office & Finanzen

Beliebteste Software aus Textbearbeitung

Tags