RegCleaner Softwareicon RegCleaner

Bei RegCleaner spricht der Programmname für sich. Die kostenlose Putztruppe unterzieht die Einträge der Registrierungsdatenbank einer gründlichen Untersuchung und bereinigt eventuell entdeckte Fehler.

RegCleaner Download: Putzfee für Windows-Systeme

Schnell und einfach lassen sich mit dem kleinen Freeware-Tool überflüssige Einträge aus der Registry entfernen. Durch unvollständige Deinstallationen sammeln sich im Laufe der Zeit in der Windows Registry ungültige Einträge an, die den Rechner nach und nach langsamer machen. Die veralteten Einträge stammen meist von Anwendungen, die längst deinstalliert sind. Im ungünstigsten Falle kann eine zerschossene Registrierungsdatenbank das System instabil machen und sogar zum Absturz bringen. Hier greift RegCleaner hilfreich ein, behebt Windows-Fehler, deinstalliert Software und entfernt potentiell gefährliche Dateien.

RegCleaner download

Windows schneller und sicherer starten

Der Saubermann wirft aber nicht nur ein waches Auge auf die Registry, sondern entfernt auf Wunsch unnötige Einträge aus dem Autostart-Menü und sorgt so für einen schnelleren Windows-Start. Außerdem bringt der RegCleaner Download seinen eigenen Uninstaller mit, der nicht mehr benutzte Software weitgehend rückstandsfrei vom Rechner beseitigt.

RegCleaner download Autostart

Umschalten auf eine deutschsprachige Oberfläche

Nach der Installation lässt sich die Sprache im Menü unter Optionen auf eine deutsche Oberfläche umstellen. RegCleaner läuft auch unter Windows 8, funktioniert jedoch nur mit älteren Betriebssystemen von Windows 9x bis Windows XP korrekt. Wer ein neueres Windows-System verwendet, sollte daher beispielsweise zu CCleaner oder den Glary Utilities Free greifen.

RegCleaner download Oberfläche

Ausgewählte Einträge mit RegCleaner markieren

Die Bedienung von RegCleaner ist einfach. Die Freeware durchstöbert die Windows Registry recht flott nach verwaisten Einträgen und präsentiert diese in einer übersichtlichen Liste. Der Anwender setzt ein Häkchen bei denjenigen Einträgen, die er löschen möchte. Alle Einträge, die auf Programme verweisen, die gar nicht mehr installiert sind, können bedenkenlos entfernt werden.

Zuordnung der Dateitypen direkt in RegCleaner ändern

Ähnlich geht man beim Reiter Autostart vor und löscht alle Programme aus der Liste, die beim Windows-Start nicht automatisch mit ausgeführt werden sollen. Auf diese Weise startet das System um einiges schneller und stabiler. Mit dem integrierten Uninstaller löscht man zuverlässig nicht mehr benötigte Programme. Unter Datei-Typen lassen sich die Zuordnungen der Dateierweiterungen zu bestimmten Programmen löschen und ändern.

RegCleaner download Dateitypen

Überflüssige Registry-Einträge beseitigen RegCleaner bietet eine schlichte, aber aufgeräumte Programmoberfläche, um unter Windows XP ** veraltete und unnütze Registrierungseinträge zu löschen**. Der Anwender deinstalliert rückstandslos Software und kontrolliert, welche Programme automatisch mit Windows starten. Das Cleaning-Tool wird allerdings bereits seit Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Es handelt sich um die zuletzt erhältliche Freeware-Version. Der Hersteller bietet statt des RegCleaner Downloads jv16 PowerTools als kostenpflichtige Shareware für einen Frühjahrsputz am PC an. Der Nachfolger unterstützt nun auch Windows 7 und 8.

Pro

  • Gründlicher Putzdienst für die Registry
  • Eigener Uninstaller
  • Bereinigt auch den Autostart

Contra

  • Wird nicht mehr weiterentwickelt
  • Nur bis Windows XP
  • Nachfolger ist kostenpflichtige Shareware

Screenshots von RegCleaner

Leserbewertung

4.73/5
RegCleaner hat 95 von 100 Prozent bei 6 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
XP, NT, 98, ME, 2000
Dateigröße:
540.71 KB
Sprache:
Deutsch
Version:
4.3.0.780
Update:
26.01.2015

Beliebteste Software aus Windows

Beliebteste Software aus Windows Tuning

Tags