SoftwareDriver

Aktuelle Driver – notwendig für jedes System

Ein Driver ist ein Computerprogramm oder eine Software, welche für die Interaktion zwischen den einzelnen Hardware-Komponenten innerhalb eines Computers verantwortlich ist. Er nutzt dabei Schnittstellen zum Kommunikationsbus des Computers, um Signale bzw. Daten senden und empfangen zu können. Darüber hinaus ist ein Driver eine Verbindung zum vorherrschenden Betriebssystem, um auch eine funktionelle Nutzung eines Gerätes sicher zu stellen. Für jedes Peripheriegerät gibt es gesonderte Driver, welche von den entsprechenden Herstellern der Hardware in der Regel als Freeware kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Bei modernen Betriebssystemen sind diese in der Regel aber bereits integriert, so dass der Anwender diese nicht gesondert für jedes Gerät installieren muss. Zusätzlich wird auch bei jedem Systemupdate überprüft, ob aktuellere Driver für die Peripherie veröffentlicht wurden. Eine regelmäßige und manuelle Aktualisierung der Driver wird somit überflüssig.

Vor- und Nachteile moderner Driver

Nicht immer ist es aber so unkompliziert. Gerade bei älteren Computern kann es schon einmal zu Problemen bei der Driver-Suche kommen. Um die richtige Freeware der notwendigen Driver zu finden, ist in der Regel eine exakte Produktbeschreibung bzw. -kennzeichnung der Geräte notwendig. Bereits unterschiedliche Modellreihen einer Peripherie können unterschiedliche Driver benötigen. Falls diese Bezeichnung aber nicht eindeutig bekannt ist, helfen in der Regel nur noch Diagnosetools, um die entsprechenden Systeminformationen auszulesen. So ergeben sich ebenfalls Probleme, wenn ein Hersteller keine aktuellen Driver für ein bestimmtes Gerät mehr veröffentlicht, egal ob das Gerät dafür zu alt ist oder es das Unternehmen nicht mehr gibt. Um diesen Problemen Einhalt zu gebieten, geht der Trend zu einem modernen Open-Source Driver. So ist die Entwicklung nicht mehr an einen bestimmten Hersteller gebunden, sondern kann von einer Vielzahl von Benutzern vorangetrieben werden. Einige Hersteller bieten dem Anwender auch Erweiterungen spezieller Driver an. Diese gehen in der Regel über die reine Sicherstellung der Funktionalität eines Gerätes hinaus. Vor allem gilt dies für Driver der Grafikkarte oder der CPU. Mit Hilfe spezieller Driver hat der User die Möglichkeit, manuell auf das entsprechende Gerät einzuwirken und diese zu optimieren. Zum einen können Taktfrequenzen beeinflusst werden, welche die Performance verbessern, oder zum anderen die zugeführte Spannung. Dies sollte aber nur von erfahrenen Nutzern durchgeführt werden, da einzelne Geräte dadurch auch nachhaltig geschädigt werden können.