Internet Explorer Kompatibilitätsmodus löst Darstellungsprobleme

Shawn Hogan von Shawn Hogan, 20.03.2010, 00:00 Uhr

Microsoft hat den Internet Explorer 8 an vielen Stellen verbessert, vor allem hinsichtlich der Sicherheit. Doch das neueste Surf-Brett aus Redmond stellt gelegentlich Websites nicht korrekt dar. Ein kleines Feature wirkt hier Wunder.

Anzeigeprobleme im IE8 – Woran liegt's?

Hier fehlt eine Grafik, dort ist die Navigationsleiste verschoben … Man kann nicht pauschal sagen, welche Elemente einer Website deplatziert oder gar nicht angezeigt werden. Es ist von der Programmierung der Website abhängig, wie gut sie im Internet Explorer 8 gerendert wird. Da viele Surfer noch mit dem IE7 unterwegs sind, sind viele Internetangebote noch auf die alte Version getrimmt.

Mach' mir den IE7: Kompatibilitätsmodus anschalten

Einstellungen der KompatibilitatsansichtFalls Sie denken, dass eine Website verfälscht angezeigt wird, ist nicht ein Rückschritt zum IE7 notwendig. In der 8er Version des Redmonder Browsers wurde die Kompatibilitätsansicht integriert. Falls eine Webseite nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie auf Extras und anschließend auf Kompatibilitätsansicht. Die entsprechende Seite wird neu geladen. Über Extras und Einstellungen der Kompatibilitätsansicht ändern Sie die Feineinstellungen der Funktion. Hier erhalten Sie einen Überblick über Seiten, die in der Kompatibilitätsansicht ausgeführt werden und legen auch bei Bedarf fest, dass der Browser Intranet-Sites ebenfalls mit der Ansicht des IE7 lädt.

Mit der Kraft der zwei Herzen: Kompatibilitätsmodus in Firefox nachrüsten

Firefox-Freunde müssen nicht zwangsläufig vor verschlossenen Türen stehen. Wenn der Feuerfuchs mit Anzeigeproblemen zu kämpfen hat, greifen Sie zur Extension IETab. Nach Installation schlagen im Browser die Herzen von zwei Browser-Motoren: Internet Explorer und Firefox. Die pfiffige Erweiterung rendert vorgegebene WWW-Seiten mit der IE-Engine. Anzeigeprobleme werden ausgemerzt. IETabInsbesondere schlägt man damit Webmastern ein Schnippchen, die ihre Sites noch für den Internet Explorer optimieren. So ist beispielsweise die Nutzung von ActiveX möglich. Kompatiblitätsmodus und IETab zeigen, dass man Darstellungsprobleme gekonnt umschifft. Auch wenn HTML heute genügend Möglichkeiten bietet, eine Website quasi "barrierefrei" zu designen, machen nicht alle Website-Betreiber Gebrauch davon. Die vorgestellten Methoden erlauben eine nervenschonende Lösung dieses Problems, das eigentlich keines des Users ist.

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel zu Microsoft Internet Explorer

Thema im Zeitverlauf

Eigenschaften zu Microsoft Internet Explorer

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Server 2008, Win 8
Dateigröße:
35.34 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
11.0.9600.16428
Update:
13.04.2015

Ähnliche Programme zu Microsoft Internet Explorer