Tipp 20.03.2009

Firefox x64: Schneller browsen dank 64-bit

Oliver Wenzel Oliver Wenzel

Die 64-bit-Variante von Windows (XP) existiert schon seit geraumer Zeit. Software, die diese Prozessoren im Speziellen unterstützt, kann ähnlich Dual Core von einem Geschwindigkeitsvorteil profitieren. Mit Firefox x64 ist nun auch der beliebte Mozilla-Browser in einer speziellen Variante für das getunte Windows erschienen. Doch einen Haken hat die Sache. Der Autor M. Kato hat mit dem neuen Mozilla Firefox Download eine Portierung auf die 64-bit-Plattform vollzogen. Dank des offenen Quellcodes des Browsers war es ihm möglich, eine spezialisierte Variante zu veröffentlichen. Der Standard-Firefox ist für das 32-bit-Windows entwickelt worden. Firefox x64 soll gegenüber der 32er-Variante einen schnelleren Seitenaufbau bieten und zügiger reagieren. Leider hat die Sache einen entscheidenden Nachteil: Die meisten Extensions für Firefox wurden für 32-bit geschrieben, so dass diese inkompatibel sind zu der 64-bit-Ausgabe.

Neueste Artikel