# Backup

Backup kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Datensicherung. Der Hauptzweck dieser Sicherung ist es, im Falle eines Systemabsturzes, Feuers, Softwarefehlers oder anderen Problemen die gespeicherten Daten nicht zu verlieren, sondern sie wiederherstellen zu können.

Während früher die Sicherung manuell und händisch durchgeführt werden musste, bieten heute viele Hersteller teils kostenpflichtige, teils Freeware-Programme zum Download an, die automatisch Sicherungen von einzelnen Ordnern oder ganzen Festplatten erstellen. Diese Programme arbeiten im Hintergrund und ermöglichen dem Benutzer so, sich voll und ganz auf die Arbeit zu konzentrieren ohne einen Datenverlust im Falle eines Systemabsturzes fürchten zu müssen.

Neben speziellen Programmen deren einzige Aufgabe es ist Backups zu erstellen, haben sehr viele Programme wie Microsoft Office diese Funktion eingebaut und erstellen permanent Sicherungsdateien damit der Benutzer seine Arbeit nicht ununterbrochen speichern muss.

Abhängig von den Funktionen gibt es Freeware-Programme (zum Beispiel von Paragon oder Clonezilla), aber auch kostenpflichtige Programme (zum Beispiel von Norton oder DriveClone).