SoftwareSicher löschen

Dateien sicher löschen mit Freeware

Irgendwann kommt jeder Computernutzer an den Punkt, an dem er Dateien sicher löschen möchte. Doch dies stellt nicht selten ein großes Hindernis dar. Denn in den meisten Fällen werden die Dateien nicht so gelöscht, dass diese unwiderruflich sind. Um dies zu ermöglichen gibt es Datenshredder als Freeware. Wer Dateien sicher löschen möchte, sollte zu einem solchen Programm greifen. Zum Glück muss das erfolgreiche Löschen nicht einmal mit Kosten verbunden sein. Es gibt die Möglichkeit Datenshredder als Freeware herunterzuladen. Das Kriterium sicher löschen wird auch von diesen kostenlosen Programmen erfüllt. Einige bekannte Programme, welche Dateien sicher löschen sind "Sicher Löschen 2.15" und "CleanHDD 2.02.0004". Der Funktionsumfang dieser Programme ist dabei in der Regel sehr ähnlich.

Sicher löschen mit Freeware Datenshreddern

Um sicher löschen zu können, ist das Überschreiben der zu löschenden Dateien von höchster Priorität. Die Datenshredder überschreiben diese deshalb mit leeren Zahlenwerten. Je öfter dabei Überschreiben wird desto sicherer ist es, dass eine Datenwiderherstellung nicht mehr möglich ist. Sensible Dateien kann man nur sicher löschen, wenn man eine Methode mit mehrfacher Überschreibung auswählt. Optional können auch alle sensiblen Dokumente in einen Ordner geschoben werden, der auf einen Stick übertragen wird. Dieser Stick kann dann formatiert werden und bei Bedarf von einem Datenshredder nochmals überschrieben werden. Dateien sicher löschen, sollte auch an Arbeitsplätzen größer geschrieben werden, da vor allem dort sensible Dateien anfallen. Durch das Löschen kann zum Beispiel Industriespionage vermieden werden. Wer in Zukunft auch zuhause auf der sicheren Seite sein möchte, der sollte ernsthaft darüber nachdenken einen Freeware Datenshredder wie "Sicher löschen" zu nutzen.