SoftwareSystembereinigung

effektive Systembereinigung mit Freeware

Irgendwann im Leben eines Computers verlangsamt dieser sein Arbeitstempo und die Festplatte nimmt keine Daten mehr auf, eine Systembereinigung wird nötig. Dies geschieht leider oft unerwartet und trägt nicht unbedingt zur Freude des Nutzers bei. Doch man kann den "Geschwindigkeitsbremsen" und "Speicherfressern" relativ einfach beikommen. Denn mit entsprechender Freeware kann man eine entsprechende Systembereinigung durchführen und dem Computer zu seiner ursprünglichen Geschwindigkeit verhelfen. Ein großer Vorteil der Systembereinigung durch Freeware ist, dass der Computer nicht abgegeben werden muss, um von einem Fachmann bereinigt zu werden. So ist die Geschwindigkeit sehr schnell eigenhändig wiederhergestellt und dies vor allem kostenlos. Dabei sind als Beispielprogramme etwa CCleaner und XLeaner SE zu nennen. Zu den Stärken der Programme zählt neben der Systembereinigung, aber auch der Datenschutz der vorhandenen Dateien. In der Regel gehen alle Programme im Bereich Systembereinigung gleich vor. Im Folgenden soll diese Vorgehensweise und die dazugehörigen Funktionen erörtert werden.

Freeware hilft bei schneller Systembereinigung

Zunächst analysieren die Programme den Grad der "Verschmutzung" des Computers. Dies wird häufig in Form eines Diagrammes grafisch dargestellt. Nachdem der Nutzer sich so ein Bild des Zustandes gemacht hat, empfiehlt das jeweilige Programm, wie weiter vorgegangen werden kann. Man kann nun zwischen einem automatisierten Ablauf oder manueller Systembereinigung wählen. In beiden Schritten löschen die Programme zuerst temporäre Dateien von der Festplatte. Alleine durch diesen Schritt wird bereits ein Großteil an Speicherplatz wiedergewonnen. Nun folgt der Teil der Systembereinigung, in dem die Registry gereinigt wird. Dabei werden unnötige und nicht mehr funktionale Einträge gelöscht. Auch hierbei wird Speicherplatz frei und die Geschwindigkeit des Systems nimmt zu. Abschließend wird bei einer Systembereinigung oft der temporäre Speicher des Browsers gelöscht. Nach erfolgreicher Systembereinigung wird das Ergebnis in einer Grafik mit den Vorher-/ Nachher-Werten dargestellt. Oftmals kann nach einer solchen Systembereinigung einiges an Speicher wieder vorhanden sein und auch die Geschwindigkeit des Systems ihr Maximum wieder erreichen. Neben der Möglichkeit der Systembereinigung sollte man aber auch einen Blick auf die oftmals integrierten Funktionen für den Datenschutz werfen. Diese Funktionen können bei der Systembereinigung für das optimale und nicht wiederherstellbare Löschen der persönlichen Daten sorgen. Jeder Nutzer, der von Speicherplatz- und Geschwindigkeitsproblemen betroffen ist, kann also unbesorgt auf eine solche Freeware zur Systembereinigung zugreifen.