Tipp 15.09.2011

Posterdruck ganz einfach

Shawn Hogan Shawn Hogan

RonyaSoft Poster Printer gibt großformatige Dateien in Einzelteilen auf handelsüblichen Desktop-Druckern aus. Die Shareware verarbeitet Bilder und andere Vorlagen bis zu einer maximalen Größe von zehn mal zehn Metern.

Poster bis zu 10 m2

Aus diesen Überformaten erstellt RonyaSoft Poster Printer Zuschnitte, deren Größe entweder automatisch an den druckbaren Bereich des angeschlossenen Druckers angepasst oder manuell angegeben wird. Zum späteren nahtlosen Zusammenfügen der Einzeldrucke legt das Tool überlappende Bereiche sowie Hilfslinien an. Unterstützte Bildformate sind BMP, GIF, JPG, PNG, TIFF, WMF und EMF. Die zu druckenden Bilder importiert RonyaSoft Poster Printer entweder von der Festplatte oder mit Hilfe der TWAIN-Schnittstelle direkt vom Scanner.

Fazit

Mit RonyaSoft Poster Printer kommt auch Otto-Normal-User einfach und schnell zu Poster im XXL-Format. Der Poster-Drucker ist mit gängigen Bildformaten kompatibel. Einziger kleiner Makel: Das Druck-Tool unterstützt keine PDF-Dateien.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Im Setup-Paket zu RonyaSoft Poster Printer findet man eine Datei namens activate.exe. Nach dem Installieren des Musikprogramms muss man dieses File einfach ausführen, danach ist die kostenlose Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup optional an, ein kleines Programm namens Software Informer auf den Rechner zu spielen. Dieses Zusatztool informiert zu aktualisierten Programmversionen und ist für das Funktionieren der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel