Wasserzeichen einfügen und Bilder umwandeln

Jan Weller von Jan Weller, 29.03.2013, 10:00 Uhr

uMark Professional schützt Urheberrechte durch das Einbauen von Wasserzeichen in Bilddateien. Dabei stellt der Fotobearbeiter dem Benutzer sowohl Art als auch Position und Größe des Stempels vollkommen frei.

Wasserzeichen einfügen und Bilder umwandeln

So fügt uMark Professional wahlweise Texte oder andere Grafiken in Bilder der Formate BMP, JPG, GIF, PNG oder TIFF ein. Damit die Copyright-Hinweise nicht zu sehr die Optik stören, weist man diesen auf Wunsch frei einstellbare Transparenzen zu. Ein Werkzeug zur Stapelverarbeitung baut die Wasserzeichen in beliebig viele Bilder auf einen Rutsch ein. Praktisch: uMark Professional klinkt sich bei Bedarf in das Kontextmenü des Windows Explorers ein. So öffnet man per Rechtsklick seine Bilder direkt mit der Software.

Wasserzeichen einfügen und Bilder konvertieren

Außerdem erzeugt uMark Professional Vorschauen größerer Bilder. Diese Thumbnails eignen sich besonders gut zum Erstellen und Veröffentlichen von Fotogalerien für Webseiten. Außerdem konvertiert das Grafiktool die Bilder auf Wunsch in andere Formate. uMark Professional benötigt das Microsoft .NET Framework.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion finden Sie ein File namens activate.exe. Nach dem Installieren von uMark Professional müssen Sie diese Datei ausführen. Beim nächsten Programmstart ist uMark Professional dann freigeschaltet. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Tool namens Software Informer zu installieren, welches für die Funktion der Vollversion nicht erforderlich ist. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. umark1

Neueste Artikel