Tipp 24.10.2013

DVD-Laufwerk wird nicht erkannt unter Windows 8.1

Heiko Lenz Heiko Lenz

Nach dem Update auf Windows 8(.1) kann es vorkommen, dass optische Laufwerke nicht mehr zur Verfügung stehen und das DVD-Laufwerk wird nicht erkannt. Im Netz kursieren verschiedene Lösungswege, die teilweise leider nicht funktionieren. Daher haben wir die auf Windows 8.1 funktionierende Lösung nochmal in den folgenden Absätzen zusammengefasst.

DVD-Laufwerk wird nicht erkannt unter Windows 8.1

Unter Windows 8 war noch alles okay, nach dem kostenlosen Update auf Windows 8.1 gab es Probleme mit einem DVD-R. Interessanterweise war das optische Laufwerk im Explorer zwar noch vefügbar, etwa beim Rippen einer Audio-CD blieb die Auswahl des Quelllaufwerks allerdings leer: Ein klassisches Problem der Kategorie Windows-Schluckauf. Wir bemühen also eine Websuche zur Lösung des Problems und stoßen auf einen Quickfix der PC-Spezialisten bei Heise. Der Eintrag ist zwar nicht mehr ganz frisch, bezieht sich aber auf Windows 8, also probieren wir den Lösungsweg. Vorgeschlagen wird dieser Weg:

dvd laufwerk wird nicht erkannt

Das tun wir auch, einen Neustart später ist das DVD-Laufwerk komplett aus dem Explorer verschwunden. Wir lernen: Was unter Windows 8 sicherlich seinen Dienst getan hat, muss unter der blauen 8.1 nicht funktionieren. Oder ist das Problem ein anderes? Weitersuchen. Doch vorher stellen wir noch den Ursprungszustand wieder her und entfernen den eben angelegten Registrierungsschlüssel wieder. Wir werden bei Microsoft selbst fündig und werden zu einem Fix-It verwiesen, das sich dem DVD-Laufwerks-Fehler annehmen will. Große Freude, viel einfacher als mit einem der praktischen Microsoft Fix-Its gehts sicherlich kaum. Einen Klick später Ernüchterung: Dieses Fix-It steht für Ihr Betriebssystem nicht zur Verfügung. Einige Webforen später stoßen wir auf einen Lösungsweg, den Microsoft einem Anwender empfohlen hat. Schon wieder ein Registrierungsschlüssel, wieder erwartet uns ein Neustart. Aber was tut man nicht alles, um gelegentlich mal eine Audio-CD auf dem Notebook hören zu können. Und siehe da: Es funktioniert!

Problem gelöst: DVD-Laufwerk wird nicht jetzt erkannt unter Windows 8.1

Da sich die Registryanpassung nicht ganz einfach gestaltet, haben wir die notwendigen Schritte im Folgenden bebildert. Als erstes starten wir den Registryeditor durch Drücken von "**Win+R**" und die Eingabe von "**regedit**". Nun navigieren wir zum Schlüssel **HKEY_LOCAL_MACHINE - SYSTEM - CurrentControlSet - Control - Class**. Nun markieren wir linkerhand den Eintrag "Class" und drücken "Strg+F", um eine Suche innerhalb dieses Schlüssels zu starten. Wir suchen nach **4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318**.

DVD-Laufwerk wird nicht erkannt unter Windows 8.1 Registry DVD-Laufwerk wird nicht erkannt windows 8

Da der genannte Registryschlüssel mehrfach vorhanden sein kann, gibt MS ein Identifikationsmerkmal an. Bei der Zeichenfolge "Standard" soll der Wert "DVD-/CD-ROM" stehen und unter "Class" der Wert "CDROM". Bei der "Class" is alles okay, bei "Standard" allerdings begrüßt uns ein leeres Feld. Um zu verifizieren, ob ein weiterer Schlüssel existiert, der in Frage kommt, durchsuchen wir die komplette Registrierung - ohne Erfolg. Also fügen wir kurzerhand unter "Standard" den Wert "DVD-/CD-ROM" ein. Das geht einfach nach einem Doppelklick auf Standard, Wert einfügen, bestätigen mit OK. Nun suchen wir gemäß den Anweisungen von Microsoft nach Einträgen namens "UpperFilters" und "LowerFilters". LowerFilters gibt es bei uns nicht, dafür aber UpperFilters. Beide Einträge sollen laut MS entfernt werden. Das geht wahlweise durch Markieren des entsprechenden Eintrags und Betätigen von "Entf", oder durch Anklicken mit der rechten Maustaste und Auswahl von Löschen. Wir bestätigen mit OK.

dvd laufwerk wird nicht erkannt angezeigt win 8

dvd laufwerk wird nicht erkannt win 8.1 update 1

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: DVD-Laufwerk funktioniert wieder unter Windows 8.1

Einen Neustart später später steht das DVD-Laufwerk wieder im Windows 8.1 Explorer bereit und lässt sich auch in unserem Audio CD Ripper wieder auswählen. Geschafft! Der Ordnung halber möchten wir noch darauf hinweisen, dass es nach dieser Problembehebung schlimmstenfalls notwendig werden kann, Anwendungen, die auf optische Laufwerke zugreifen, neu zu installieren, da sie das Laufwerk vorläufig nicht mehr finden. Bei uns hat alles problemfrei funktioniert.

Diese Methoden helfen bei gesperrten Laufwerken

Hin und wieder kommt es beim Zurücksetzen von Windows 8 beziehungsweise Windows 8.1 Update 1 zu der Fehlermeldung „Das Laufwerk ist gesperrt. Bitte entsperren Sie das Laufwerk.“ Auch hier stehen dem Anwender grundsätzlich verschiedene Methoden zur Lösung des Problems, sprich: zur Entsperrung des Laufwerks unter Windows 8 und Windows 8.1 Update 1 zur Verfügung. Eine bewährte Methode ist der rebuildbcd-Befehl. Und so geht’s:

  1. Zunächst öffnet man die Kommandozeile.
  2. In der Kommandozeile gibt man den Befehl bootrec/rebuild ein und bestätigt ihn mit der Enter-Taste.
  3. Abschließend startet man den Computer wieder neu.

Sollte das Problem danach immer noch nicht behoben sein und noch immer wird das DVD-Laufwerk nicht erkannt, kann man es als Nächstes mit der bootrec-Methode probieren. So funktioniert's:

  1. Zuerst öffnet man wieder die Kommandozeile beziehungsweise Eingabeaufforderung
  2. Als Nächstes gibt man die folgenden Wörter nacheinander ein und bestätigt sie jeweils mit der Enter-Taste: bootrec /fixmbr, bootrec /fixboot, bootrec /scanos, bootrec /rebuildbcd
  3. Abschließend startet man den Computer wieder neu.

Wird danach das DVD-Laufwerk immer noch nicht angezeigt, bleibt noch die chksdk-Methode:

  1. Als Erstes wird wieder die Kommandozeile aufgerufen.
  2. In das Eingabefeld gibt man den Begriff chkdsk C: /f /x /r ein und bestätigt diesen mit der Enter-Taste.
  3. Anschließend muss man den PC wieder neu starten, um zu überprüfen, ob das DVD-Laufwerk nun erkannt wird.

Laufwerk entsperren mit automatischer Reparatur-Funktion von Windows 8

Wenn alles nichts hilft, bleibt schließlich noch die in Windows 8 integrierte Reparatur-Funktion.

  1. Zunächst startet man den Computer nicht wie bisher, sondern von der Windows 8 DVD aus.

  2. Beim ersten Dialog-Fenster während der Installation klickt man auf „Weiter“.

  3. Anschließend wählt man den Punkt „Computerreparatur“ aus, danach „Problembehandlung“.

  4. Als Nächstes wählt man „Erweiterte Optionen“ aus, danach „Automatische Reparatur“.

Neueste Artikel