Tipp

Gelöschte Android Daten wiederherstellen: So geht’s!

Rainer W. Rainer W.

Wer unabsichtlich gelöschte Android Daten wiederherstellen möchte, greift zu Recovery-Tools wie dem 7-Data Android Recovery Download oder Recuva. Wir verraten, wie die Datenrettung auf unkomplizierte Weise funktioniert und was der Nutzer dabei unbedingt beachten sollte. Jetzt ausprobieren und gelöschte Daten retten, bevor es zu spät ist!

Versehentlich gelöschte Android Daten wiederherstellen

Schnell ist es passiert und eine ganz wichtige Datei wurde gelöscht. Was ist nun zu tun? Ganz wichtig: Sobald der Anwender bemerkt, dass eine Datei irrtümlich beseitigt wurde, sollte er das Smartphone so wenig wie möglich benutzen und keine Apps mehr starten, da es ansonsten leicht vorkommen kann, dass die Datei überschrieben wird und somit nicht mehr korrekt wiederhergestellt werden kann.

Android Daten wiederherstellen
Android Daten wiederherstellen mit 7-Data Android Recovery

Smartphone in den Flugmodus schalten und keine Apps starten

Wenn also nach dem versehentlichen Löschen Schreibvorgänge auf dem Datenträger des Handys erfolgen und beispielsweise neue Bilder aufgenommen werden, mindert dies die Aussicht auf eine erfolgreiche Wiederherstellung. Das Smartphone sollte daher möglichst in den Flugmodus geschaltet werden, damit beispielsweise keine eintreffenden Messages die gelöschten Dateien überschreiben können.

Recuva und 7-Data Android Recovery als bewährte Datenretter

Empfehlenswert ist es, wichtige Daten grundsätzlich auf einer SD-Karte zu speichern, da dies die Chancen auf eine Wiederherstellung deutlich erhöht. Es ist meist erheblich schwieriger, gelöschte Daten vom internen Speicher des Smartphones als von der SD-Karte zu retten. Bewährt und beliebt fürs Android Dateien wiederherstellen sind die beiden Windows-Tools Recuva und 7-Data Android Recovery.

Android Daten wiederherstellen mit Recuva

Wer den Recuva Download für Rettungsaktionen und das Android Daten wiederherstellen verwenden möchte, aktiviert den USB-Debugging-Modus auf dem Android-Gerät, der meist in den Entwickler-Optionen unter Einstellungen zu finden ist. Danach schließt man das Smartphone per USB an den PC an, startet Recuva, wählt den Handyspeicher aus und klickt auf Scan, worauf Recuva sogleich nach den gelöschten Dateien fahndet, die wiederherstellbar sind. Die Handhabung ist simpel: Einfach einen Haken bei denjenigen Dateien setzen, die der User retten möchte, und danach auf Wiederherstellen tippen.

Android Dateien wiederherstellen mit 7-Data Android Recovery

Auch mit 7-Data Android Recovery lassen sich aus Versehen gelöschte Bilder, Songs oder Dokumente schnell und einfach retten. Das Vorgehen verläuft ähnlich wie bei Recuva: Nach einem Scan zeigt das Tool alle wiederherstellbaren Dateien in einer Übersicht und der Anwender wählt einfach die gewünschten Dateien aus. Diese lassen sich in einem selbst gewählten Ordner abspeichern.

Android Daten wiederherstellen 7-Data Android Recovery
Zwei Dateien wurden erfolgreich wiederhergestellt.

Komfortable Rettungsaktion für Android Daten

Dank der aufgeräumten Benutzeroberfläche ist auf einen Blick erkennbar, welche Daten für die Rettungsaktion von Bedeutung sind. Unser Fazit: Wir empfehlen 7-Data Android Recovery. Dieses Tool stellt absichtlich oder unabsichtlich gelöschte Daten von Android-Smartphones wieder her und lässt sich auf recht einfache Weise bedienen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

7-Data Android Recovery

Der optimale Helfer zum Wiederherstellen von verloren gegangenen Daten

7-Data Android Recovery
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
1.1
Leserwertung:
5/5