Tipp

Neue Versionen von Photoshop Elements und Premiere Elements

Rainer W. Rainer W.

Adobe hat Upgrades seiner Bild- und Videobearbeitungslösungen Photoshop Elements und Premiere Elements vorgestellt. Die Anwendungen sind sowohl einzeln als auch im Doppelpack erhältlich.

Adobe Systems hat heute ein umfassendes Upgrade seiner Bild- und Videobearbeitungsprogramme für Hobbyanwender angekündigt. Adobe Photoshop Elements 6 für Windows und Adobe Premiere Elements 4 für Windows sollen jetzt vollständig aufeinander abgestimmt und integriert sein. Ein zentraler Organizer ermöglicht den Zugriff auf beide Anwendungen. "Mittlerweile besitzt nahezu jeder eine Video- oder Digitalkamera. Auch Social Networking-Plattformen bekommen immer mehr Zuspruch, so dass die Nachfrage nach durchdachten Werkzeugen, um Fotos und Videos online zu präsentieren, zunimmt", erklärt John Loiacono, Senior Vice President Creative Solutions bei Adobe. "Die Kombination aus Photoshop Elements und Premiere Elements bietet neue Möglichkeiten der unterhaltsamen Präsentation von Foto- und Videokreationen. Praktisch sind außerdem der zentrale Zugriff auf Foto- und Videodateien sowie die Möglichkeiten der Ausgabe für YouTube, mobile Endgeräte und interaktive Galerien auf Basis der Adobe Flash Technologie."

Photoshop Elements für die Bildbearbeitung

Photoshop Elements kann für die Bildbearbeitung eingesetzt werden. Mit der neuen Photomerge-Technologie lassen Elemente aus verschiedenen Fotos zusammenfügen. So kann man beispielsweise die besten Gesichtsausdrücke und Körperhaltungen aus einer Vielzahl von Aufnahmen zu einem einzigen Gruppenbild kombinieren lassen. Das neue Schnellauswahl-Werkzeug erleichtert das gezielte Selektieren einzelner Bildbereiche. Je nach Kenntnisstand des Anwenders kann man den passenden Bearbeitungsmodus auswählen. Die Funktion "Gezielte Führung" leitet den Nutzer dabei Schritt für Schritt durch den Ablauf des Retuschierens und Optimierens von Fotos. Neue Registerkarten ermöglichen zudem den einfachen Zugriff auf die vielen Funktionen des Programms. Zu den weiteren Neuerungen zählt ein verbessertes Werkzeug zur Umwandlung von Farbfotos in eine von vielen Schwarz-Weiss-Varianten.

Adobe Premiere Elements: Effekte für Filme

Adobe Premiere Elements 4 verfügt über neue Funktionen, um unterhaltsame Filme binnen weniger Minuten zu erstellen. Der zentrale Organizer, der auch Bestandteil von Photoshop Elements ist, ermöglicht es, Video-Clips und Standbilder mithilfe visueller Tags (Etiketten) in Kategorien wie Personen, Orte oder Ereignisse einzuteilen. Hobbyfilmer können aus einer Sequenz von Szenen durch Motto-Vorlagen einen fertigen Film mit Überblendungen, Effekten und einem DVD-Menü erstellen. Hintergrundmusik und Toneffekte lassen sich einsetzen, um Stimmungen zu untermalen und eine emotionale Wirkung zu erzielen. Der neue Audio-Mixer funktioniert wie ein Mischpult in einem Aufnahmestudio: Über Schieberegler kann die Lautstärke einzelner Töne angepasst werden. Die neue Funktion für Veröffentlichung und Bereitstellung zeigt alle verfügbaren Optionen als Übersicht an. Von hier aus können Anwender ihre fertiggestellten Videos für unterschiedliche Medien ausgeben, zum Beispiel auf DVD, im Web oder auf mobilen Endgeräten wie dem Apple iPhone. Filme können auch in einem Videoformat auf Basis von Adobe Flash auf Online-Plattformen wie YouTube hochgeladen werden, ohne dafür speziell codiert werden zu müssen.

Preise und Verfügbarkeit

Adobes Produkte zur digitalen Bild- und Videobearbeitung sind ab sofort im Handel erhältlich. Das Bundle aus Adobe Photoshop Elements 6 und Adobe Premiere Elements 4 für Windows kostet rund 150 Euro. Photoshop Elements 6 und Premiere Elements 4 schlagen als Einzelprodukte mit jeweils etwa 100 Euro zu Buche. Eine neue Version von Photoshop Elements für Macintosh soll voraussichtlich Anfang 2008 erhältlich sein.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Adobe Photoshop

Besser geht's nicht: Bildbearbeitung der absoluten Spitzenklasse

Adobe Photoshop
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
CC 2017
Leserwertung:
3.34/5