Tipp

Adobe Reader installieren – so geht’s!

Natalia P. Natalia P.

Den Adobe Reader installieren ist recht einfach, dafür müssen einige technische Voraussetzungen erfüllt sein. Nun mehr erfahren & Reader installieren! Wer mit PDF-Dokumenten zu tun hat, sollte sich den Adobe Reader installieren. Der Dateibetrachter kommt direkt vom Erfinder des Portable Document Format. Dieses wurde 1993 als unveränderbares und system-unabhängiges Dateiformat veröffentlicht und ist heute kaum wegzudenken. Lange Zeit war der Adobe Reader Download die einzige Software mit der sich PDF-Dateien anzeigen ließen. Zwar gibt es mittlerweile einige Alternativen aus dem Open-Source Bereich, doch in Funktionsumfang, Nutzerfreundlichkeit und Integration kommt keine dieser Alternativen an das Original von Adobe heran.

Adobe Reader installieren und neue Funktionen entdecken

Den Reader aus dem Hause Adobe gibt es sowohl in der kostenpflichtigen Pro-Version als auch in der kostenlosen Basisvariante. Dabei hat es auch die Gratisversion in sich. Damit lassen sich alle Dateien des entsprechenden Formates nicht nur betrachten, sondern auch auf unterschiedliche Arten bearbeiten. Der Reader stellt ein integriertes Schnappschusswerkzeug bereit, mit dem sich von jedem Dokument gestochen scharfe Aufnahmen machen lassen. Zudem können bei Dokumenten Text und Häkchen hinzugefügt, sowie digitale Unterschriften platziert werden. Adobe Reader installieren

Voraussetzungen zur Installation der PDF-Software

Wer sich den kostenlosen Adobe Reader installieren möchte, sollte darauf achten, dass einige Systemvoraussetzungen erfüllt sind. Die Anforderungen des Readers sind nicht allzu hoch. Die Software läuft auf Windows XP und allen jüngeren Versionen des Microsoft Betriebssystems. Zwar werden für den Gebrauch 512 MB RAM empfohlen, allerdings sind auch 256 MB RAM für die Verwendung ausreichend. Wegen des großen Programmumfangs sind 320 MB freier Festplattenspeicherplatz notwendig. Zudem wird zur Installation eine bestehende Internetverbindung benötigt.

Installation des Readers Schritt für Schritt erklärt

Wer den Adobe Reader installieren möchte, muss als erstes die Installationsdatei herunterladen. Diese steht unter dem oben angegeben Link zur Verfügung. Der Reader ist ein sehr umfangreiches Programm, daher wird bei dem oberen Download ausschließlich der Set-Up Assistent zur Verfügung gestellt. Dieser lädt sich bei der Installation alle notwendigen, aktuellen Dateien vom Hersteller. Ist die Datei heruntergeladen, kann die Installation mit einem Doppelklick auf die Datei gestartet werden. Da es sich um eine Anwendung handelt, die Einträge in der Registry hinterlässt, muss die Ausführung in den meisten Fällen nochmals bestätigt werden. Zudem muss der Nutzer über Administratorenrechte für den PC verfügen beziehungsweise die Zugangsdaten des Administrators parat haben. Sobald der Set-Up Assistent gestartet wurde, wird nochmals bestätigt, dass die Anwendung Einstellungen auf der Festplatte vornehmen darf. Adobe Reader installieren bestätigen Nun startet der Installer den Download der eigentlichen Programmdateien. Diese werden sofort im Programmordner gespeichert und ausgeführt. Der Prozess geschieht automatisch und kann, je nach Geschwindigkeit der Verbindung, einige Minuten in Anspruch nehmen. Der Fortschritt der Installation wird sowohl als Balken als auch in Prozent angezeigt. Ist der Vorgang abgeschlossen, erscheint der entsprechende Schriftzug unter der Prozentsatzanzeige und ein grünes Häkchen rechts vom Balken. Um den Adobe Reader vollständig zu installieren, wird das Set-Up mit Fertigstellen abgeschlossen. Nun kann der PDF-Reader im vollen Umfang benutzt werden. Adobe Reader installieren Fertigstellen

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Adobe Reader

Kostenloser Adobe-Betrachter zur PDF-Anzeige

Adobe Reader
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
11.0.10
Leserwertung:
3.2/5