Tipp

So installiert man das Adobe Reader Plugin in Firefox

Mark K. Mark K.

Die beliebte Software zum Anzeigen von PDF-Dokumenten enthält auch ein Adobe Reader Plugin. Jetzt den Reader und die Browser-Erweiterung installieren! Im Laufe der Zeit ist der Adobe Reader zu mehr geworden als einem reinen Software-Programm zum Betrachten von PDF-Dokumenten. Wer ihn noch nicht hat, kann hier die neuste Version des Adobe Readers kostenlos herunterladen. Nach dem Download kann man damit nicht nur PDF-Dokumente betrachten, sondern zum Beispiel auch Kommentare in die Schriftsätze einfügen, Formulare am Bildschirm ausfüllen und einiges mehr.

Tutorial: Adobe Reader Plugin im Browser einrichten

Das kostenlose Computerprogramm aus dem Hause Adobe Systems enthält auch ein spezielles Adobe Reader Plugin. Mithilfe dieser Erweiterung kann man sich PDF-Dokumente innerhalb von Mozilla Firefox, Google Chrome, dem Internet Explorer und anderen Internetbrowsern anzeigen lassen. Wie man die Reader-Software sowie das Adobe Reader Plugin in Mozilla Firefox installieren kann, wird in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung beschrieben. Standardmäßig enthält der Browser Mozilla Firefox bereits ein Programm zum Betrachten von PDF-Dokumenten. Mit diesem PDF-Viewer kann man fast alle im Internet verfügbaren PDF-Dateien öffnen, ohne dass hierfür ein spezielles Plugin nachträglich installiert werden muss. Doch es gibt auch gute Gründe, die für das Adobe Reader Plugin sprechen. Im folgenden Tutorial wird deshalb gezeigt, wie und wo man die Software von Adobe Systems herunterladen kann und wie man das im Software-Paket enthaltene Adobe Reader Plugin installiert. 1. Schritt: Zunächst muss die kostenlose Software auf den eigenen Rechner heruntergeladen werden. Die aktuelle Version inklusive dem Adobe Reader Plugin kann man beispielsweise auf freeware.de downloaden. Tipp: Ist der Reader von Adobe bereits auf dem Computer installiert, kann man mit wenigen Klicks prüfen, ob neue Sicherheits-Updates und Stabilitäts-Updates zur Verfügung stehen. Und so geht’s: Das Programm Adobe Reader starten und im oberen Menü den Reiter „Hilfe“ klicken. Es öffnet sich danach ein Drop-down-Menü mit dem Punkt „Nach Updates suchen“. Das Programm sucht und installiert nach dem Klick darauf automatisch nach neuen Sicherheits- und Stabilitätsupdates. 2. Schritt: Nachdem der Adobe Reader auf dem eigenen Rechner installiert wurde, kann man den Browser Mozilla Firefox mithilfe des Adobe Reader Plugins so einstellen, dass er PDF-Dateien außerhalb von Firefox öffnet. Denn: Standardmäßig verwendet Firefox den integrierten PDF-Viewer zum Betrachten von PDF-Dokumenten innerhalb des Browserfensters. Und so geht’s: Zunächst wird auf die Menüschaltfläche geklickt.

Adobe Reader Plugin 3. Schritt: Nach dem Klick auf die Menüschaltfläche wählt man die Option „Einstellungen“ aus und geht zum Abschnitt „Anwendungen“. Nach einem Klick darauf öffnet sich ein neues Fenster mit einer Liste von Anwendungen. In dieser Liste wählt man nun Portable Document Format (PDF) aus. Anschließend klickt man in der Spalte Aktion auf den kleinen Pfeil, um das Auswahlmenü zu öffnen, und wählt dort Adobe Reader verwenden (Standard) aus. Abschließend muss man nur noch auf „OK“ klicken, um das Fenster mit den Einstellungen zu schließen. Adobe Reader Plugin als Standard setzen
" class="pull-left" /> 3. Schritt: Nach dem Klick auf die Menüschaltfläche wählt man die Option „Einstellungen“ aus und geht zum Abschnitt „Anwendungen“. Nach einem Klick darauf öffnet sich ein neues Fenster mit einer Liste von Anwendungen. In dieser Liste wählt man nun Portable Document Format (PDF) aus. Anschließend klickt man in der Spalte Aktion auf den kleinen Pfeil, um das Auswahlmenü zu öffnen, und wählt dort Adobe Reader verwenden (Standard) aus. Abschließend muss man nur noch auf „OK“ klicken, um das Fenster mit den Einstellungen zu schließen. Adobe Reader Plugin als Standard setzen</figcaption></figure></p>

        </div>

            </section>

    
<div  data-widget=

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Adobe Reader

Kostenloser Adobe-Betrachter zur PDF-Anzeige

Adobe Reader
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
11.0.10
Leserwertung:
3.2/5