Tipp

Der iPhone Wecker klingelt nicht – was jetzt?

Sonja U. Sonja U.

Viele von uns lassen sich heute nicht mehr mit einem normalen Wecker aus dem Schlaf reißen, sondern nutzen dafür die entsprechende Smartphone-Funktion. Was, aber wenn das Gerät seinen Dienst versagt und der iPhone Wecker klingelt nicht? Meist gibt es für das Problem logische Erklärungen. Und wir zeigen Euch die Lösung dafür.

iPhone Wecker klingelt nicht
Verzweiflung! Der iPhone Wecker klingelt nicht. Das kann verschiedene Ursachen haben. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Schon wieder verschlafen? Der iPhone Wecker klingelt nicht

Gerade wenn ein wichtiger Termin ansteht, ist er der zwar oft verfluchte, aber wohl beste Freund am frühen Morgen. Der Wecker. Und auf den sollte Verlass sein, richtig? Die Weckfunktion des Smartphones oder eine Wecker-App wie die Alarmy App – für die hartnäckigen Langschläfer unter uns – zu nutzen, ist mittlerweile für viele zum Standard geworden, liegt das Gerät doch sowieso immer in greifbarer Nähe. Und normalerweise funktioniert auch alles. Aber eben doch nicht immer.

Viele, die sich erst kürzlich ein iPhone zugelegt oder sich erstmals dazu entschlossen haben, das iOS-Gerät auch für den morgendlichen Weckruf abzustellen, haben die Befürchtung, dass die Weckfunktion im Nicht-stören-Modus ebenfalls still bleibt. Das ist nicht der Fall! Der iOS-Systemwecker klingelt trotzdem, wenn er richtig gestellt wurde. Stumm bleiben dagegen Wecker-Apps von Drittanbietern, die lediglich auf die Benachrichtigungsfunktion von iOS zugreifen können. Nutzt Ihr solche wie das oben genannte Alarmy, solltet Ihr auf diesen Modus verzichten.

Einfach zu leise? Einstellungen checken

Falls Ihr Euch sicher seid, dass der Nicht-stören-Modus nicht aktiviert ist, aber der iPhone Wecker klingelt trotzdem nicht, lohnt es sich dennoch, einmal einen Blick in die Systemeinstellungen zu werfen. Vielleicht ist der Wecker schlichtweg zu leise eingestellt.

  1. Ruft die Einstellungen auf und wählt den Eintrag Töne.
  2. Scrollt zu Klingel- und Hinweistöne und achtet darauf, dass der Schieberegler weit genug nach rechts geschoben ist, damit Ihr auch etwas hören könnt.

Diesen Regler könnt Ihr gut und gerne immer auf dem gleichen Stand lassen. Falls Ihr nämlich einfach mal den Klingelton ausstellen wollt, nutzt den Stummschalter am Gerät. Der Wecker lässt sich davon nämlich nicht beeindrucken.

iPhone Wecker klingelt nicht aufstehen
Frühzeitig aufstehen, damit der morgendliche Kaffee noch drin ist – wenn der Wecker nicht klingelt, wird's schwierig. (Bild: Pixabay)

iOS veraltet?

Vielleicht arbeitet Euer iPhone aber auch noch mit einem zu alten iOS. Es lohnt sich – auch der Sicherheit halber – die Systemsoftware regelmäßig zu aktualisieren.

  1. Der Weg führt Euch wieder in die Einstellungen. Wählt dort den Eintrag Allgemein und überprüft über Softwareupdate Eure iOS-Version.
  2. Erhaltet Ihr dort, den Hinweis, dass eine neue Version verfügbar ist, schnappt Euch ein Ladegerät und im besten Fall noch einen PC, um ein iPhone-Backup zu erstellen und aktualisiert das Ganze.

Nutzt auch das nichts und der iPhone Wecker klingelt nicht, könnt Ihr auch das Gerät einmal komplett zurücksetzen. Hier solltet Ihr auf jeden Fall zuvor ein Backup anlegen, da beim Zurücksetzen alle Daten gelöscht werden. Habt Ihr das gemacht, geht Ihr in den Einstellungen auf Allgemein, dort auf Zurücksetzen und auf Alle Inhalte & Einstellungen löschen.

iPhone Wecker klingelt nicht Analogwecker
Sollten alle Stricke reißen, gibt's zum Glück noch Analogwecker. Normalerweise sollte man das iPhone-Problem aber ganz gut wieder in den Griff bekommen. (Bild: Pixabay)

Alternativen suchen

Normalerweise sollte spätestens jetzt wieder alles funktionieren. Ist dem nicht der Fall, könnt Ihr das Gerät immer noch zum Apple Support bringen. Spielt das Gerät vielleicht gar keine Töne mehr ab? Dann könnte der Audioausgang beschädigt sein.

Oder Ihr testet einfach, ob Apps von Drittanbietern funktionieren. Die sind auch dann eine gute Wahl, wenn Ihr Euch beispielsweise radikal wecken lassen müsst, weil ihr sonst nicht aus den Federn kommt, oder lieber die sanfte Tour mit Vogelgezwitscher und intelligentem Alarm bevorzugt, die Euch ein ausgeschlafeneres Erwachen verspricht. Und wenn selbst das nicht funktioniert: Der gute, alte Analogwecker versagt sogar bei Stromausfall nicht. Tickt nur vielleicht ein bisschen laut. Wach werdet ihr damit aber garantiert.

Neueste Artikel