Tipp

ALDI TALK PUK finden und gesperrtes Handy reanimieren

Anna K. Anna K.

Der ALDI TALK PUK ist das Sicherheitsnetz zum Entsperren der SIM Card, wenn der PIN zu oft falsch eingegeben wurde. Hier erfahren, wo man den Code findet, um sein Telefon wieder nutzen zu können.

Im Übrigen kann man sich den PUK auch nach dem Download der ALDI TALK App auf dem Smartphone anzeigen lassen – allerdings nur im entsperrten Zustand – für alle anderen Fälle gibt’s den Weg zur Zahlenkombination hier:

ALDI TALK PUK
Hier erfahren, auf welchen Wegen man an die ALDI TALK PUK kommt. (Bild: ALDI TALK)

Hier findet man den ALDI TALK PUK

Manchmal trifft der ungünstigste aller Fälle ein und man tippt dreimal den falschen PIN in sein Smartphone. Um die gesperrte SIM Card und das Telefon wieder freizuschalten, muss in diesem Falle der PUK eingegeben werden. Die Zahlenkombination findet sich auf der Trägerkarte, aus der sich die SIM-Karte herauslösen lässt. Neben dem voreingestellten PIN findet sich hier die auch eine achtstellige Ziffer: Der PUK. Aber was tun, wenn man die Trägerkarte nicht mehr findet oder sie entsorgt hat?

Die Rettung: Mein ALDI TALK

Wenn man sein Telefon noch entsperren kann, dann findet man den ALDI TALK PUK in der App unter dem Menüpunkt Hilfe & Service. Wenn nicht, kann man sich auf dieser Website mit seiner Rufnummer und dem vorher festgelegten Passwort anmelden. Auf der Seite muss lediglich die Option Meine SIM-Daten aufgerufen werden. Hier kann der PUK eingesehen werden. Wer sich allerdings noch nicht registriert hat, hat ein kleines Problem: Das vorläufige Passwort für die Registrierung wird via SMS versendet – und die kann man bei einem nicht zu entsperrenden Smartphone nicht lesen. In diesem Falle bleibt nur der Kontakt zu Kundenhotline. Und – ein zweites Problem: Die kostenlose Konto-Hotline unter der Nummer 1155 ist nur aus dem ALDI-TALK-Netz erreichbar. Es bleibt also nur ein Anruf bei der kostenpflichtigen Nummer 0177-177 1157.

Was tun bei falscher ALDI TALK PUK Eingabe?

Wenn man beharrlich die falsche Zahlenkombination für den PUK eingibt, wird die SIM Card irgendwann (spätestens nach zehn Fehlversuchen) komplett gesperrt. In diesem Fall hilft es nur, sich eine Ersatzkarte zu besorgen. Diese kann kostenfrei über den persönlichen Online-Account unter dem Menüpunkt SIM und der Option Ersatzkarte bestellen angefordert werden. Nach dem Erhalt der Karte kann diese auch hier unter den Punkten SIM und Ersatzkarte aktivieren freigeschaltet werden. Kann man sich nicht in seinem Account anmelden, hilft beim Beantragen der Ersatzkarte und deren Freischaltung nur die Servicenummer 0177-177 1157. Der Anruf ist allerdings kostenpflichtig. Es fallen die üblichen Gebühren für einen Anruf ins E-Plus-Netz an.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

ALDI TALK

Mit der ALDI TALK App den Tarifverbrauch immer und überall parat haben

ALDI TALK
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
6.2.1
Leserwertung:
3.09/5