Tipp

Adobe Updater deaktivieren

Shawn H Shawn H

Neue Programmversionen sind in der Regel eine feine Sache. Doch ab und zu stören Update-Dienste die tägliche Arbeit. Insbesondere der Adobe Updater geht einigen Nutzern gehörig auf den PC-Zeiger. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Update-Tool unter Windows 7 stilllegen.

Methode 1: Adobe Updater deaktivieren mittels Startverbot

  • Klicken Sie auf Start, geben Sie in das Suchfeld Gruppenrichtlinie ein und rufen Sie den erscheinenden Treffer Gruppenrichtlinie bearbeiten auf.

  • Im linken Navigationsmenü müssen Sie sich über Computerkonfiguration - Windows-Einstellungen - Sicherheitseinstellungen - Richtlinien für Softwareeinschränkung bis zum Eintrag Zusätzliche Regeln durchhangeln.

  • Wählen Sie im Menü Aktion und anschließend Neue Pfadregel aus. Über "Durchsuchen ..." geben Sie folgenden Programmpfad an: < Systempartition >:Program Files (x86)Common FilesAdobeUpdater6Adobe_Updater.exe (Es ist möglich, dass der Updater-Ordner "Updater4" oder "Updater5" heißt. Dies kann je nach Version der Adobe-Software variieren).

  • Als Sicherheitsstufe benötigen wir die Einstellung Nicht erlaubt. Übernehmen Sie die Änderungen mit OK. Windows verhindert ab sofort mittels dieses Startverbots die Ausführung des Adobe Updaters.

Methode 2: Adobe Updater deaktivieren via hosts-Datei

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einen zweiten Weg nicht vorenthalten. Dieser sollte zusätzlich zur ersten Methode angewendet werden. Die zweite Methode verhindert, dass der Adobe Updater (und andere Adobe-Tools) unerlaubt nach Hause funken. Die Blockade erfolgt also auf Netzebene.

  • Öffnen Sie den Explorer und suchen das folgende Verzeichnis heraus: < systempartition >:WindowsSystem32driversetc

  • Dort öffnen Sie mit dem Texteditor die Datei hosts.

  • Fügen Sie ans Ende der Datei die folgenden Zeilen ein: 127.0.0.1 activate.adobe.com 127.0.0.1 practivate.adobe.com 127.0.0.1 ereg.adobe.com 127.0.0.1 activate.wip3.adobe.com 127.0.0.1 wip3.adobe.com 127.0.0.1 3dns-3.adobe.com 127.0.0.1 3dns-2.adobe.com 127.0.0.1 adobe-[dns](/lan-tools/).adobe.com 127.0.0.1 adobe-dns-2.adobe.com 127.0.0.1 adobe-dns-3.adobe.com 127.0.0.1 ereg.wip3.adobe.com 127.0.0.1 activate-sea.adobe.com 127.0.0.1 wwis-dubc1-vip60.adobe.com 127.0.0.1 activate-sjc0.adobe.com 127.0.0.1 hl2rcv.adobe.com Die hosts-Datei leitet Anfragen an die entsprechenden Server auf den Localhost um, sie verlaufen also im Sande und erreichen den Zielserver nicht. Mit diesen beiden Tipps erhöhen Sie nicht nur den Komfort, auch der Schutz der Privatsphäre wird verbessert. Adobe Updater deaktivieren - Softwareeinschränkung Adobe Updater deaktivieren - Hosts

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Alternative Flash Player Auto-Updater

Automatisches Update für den Flashplayer

Alternative Flash Player Auto-Updater
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
1.1.0.2
Leserwertung:
5/5