Tipp

Smartphone Vergleich: Vor- und Nachteile der Top-Handys

Rainer W. Rainer W.

Unser Smartphone Vergleich zeigt, welches Gerät für welchen Einsatzzweck und Anwendungsbereich zu empfehlen ist. Wir zeigen die beliebtesten Smartphone-Modelle und verraten, welches Handy sich für welchen Anwender ganz besonders gut eignet. Jetzt mehr erfahren!

Smartphone Vergleich: Samsung Galaxy und Apple iPhone im Mittelpunkt

Bei unserem Smartphone Vergleich stehen natürlich Samsung und Apple ganz besonders im Mittelpunkt. Beide Unternehmen übertreffen sich seit Jahren mit jeder Smartphone Modellgeneration gegenseitig und machen es der Konkurrenz schwer. Aber auch Sony, HTC, Nokia, Motorola, Huawei, LG & Co. haben inzwischen so manche leistungsstarke und schicke Geräte in petto. Auch diese Top-Geräte rangeln im Handy-Test um die oberen Plätze in der Smartphone Bestenliste und bei den Smartphone Verkäufen über die Amazon App. Das Gros der Käufer schlägt dennoch meist bei der Samsung Galaxy Serie und bei den Apple iPhones zu.

Smartphone Vergleich
Smartphone Vergleich: Welche Top-Modelle sind wirklich ihren Preis wert?

Empfehlungen je nach Einsatzzweck anstatt einer Handy Bestenliste

Eine echte Handy Bestenliste ist kaum möglich. Zwar kann man technisch die Leistungsfähigkeit aller Hardware-Bestandteile wie Prozessor und Kamera problemlos testen und dem Smartphone schließlich eine Punktewertung verleihen, aber dieses Vorgehen nützt dem potentiellen Käufer wenig. Entscheidend ist bei einem Smartphone Vergleich, für welchen Einsatzzweck das Smartphone gedacht ist, welche Funktionen der Nutzer wirklich benötigt und welchen Preis er ausgeben will. Außerdem ist es beispielsweise von großer Bedeutung, ob das Handy als Kamera-Ersatz dienen soll. Diese und andere Kriterien werden wir im Folgenden anhand einiger der beliebtesten Smartphones von Apple und Samsung berücksichtigen und je nach Anwendungsbereich und Preislimit das passende Gerät empfehlen.

Smartphone Vergleich: Größe und Preis des Geräts als wichtige Kaufkriterien

Zwei Dinge sollte sich der Smartphone-Käufer gleich zu Beginn überlegen, um die Auswahl beim Smartphone Vergleich einzuschränken: die Größe und den Preis. Die Frage "Wie groß soll das Smartphone sein?" ist besonders wichtig, da die Modelle meist in unterschiedlichen Varianten erhältlich sind. Die Minis haben deutliche Vorteile in Sachen Tragbarkeit. Gerade Männer, welche bekanntlich selten Handtaschen tragen und die Smartphones oft in der Hosentasche transportieren, freuen sich über handliche Geräte wie die Minis aus dem Hause Samsung. Der Nachteil ist offensichtlich: je kleiner das Display, umso weniger Spaß bereiten das Surfen im Internet oder die neuesten Games. Für das Betrachten von Videos oder das Lesen von eBooks sind die so genannten "Phablets" wie iPhone 6S Plus, Nexus 6, Galaxy S6 Edge+, Sony Xperia Z5 Premium oder Nokia Nokia Lumia 1520 optimal geeignet. Fürs Telefonieren hingegen sind sie wiederum etwas umständlich und die Minis haben hier deutliche Vorteile gegenüber den XXL-Smartphones.

Ehemalige Verkaufsschlager erscheinen häufig in einer Neuauflage

Die zweite Frage "Was darf das Smartphone kosten?" ist ebenfalls elementar für die Entscheidung. Apples und Samsungs aktuelle Flaggschiffe iPhone 6S und iPhone 6S Plus und Galaxy S6 und S6 Edge haben leider auch einen stolzen Preis. Wer beispielsweise bei Samsung zu den Vorgängermodellen S5 oder S4 greift, bezahlt deutlich weniger, erhält aber ebenfalls ein hochwertiges Gerät. Oft erscheinen die ehemaligen Verkaufsschlager sogar in einer Neuauflage, beispielsweise als Galaxy S3 Neo und Galaxy S5 Neo mit aktuellen Android-Versionen und neuen Features gegenüber dem Originalgerät.

Im Folgenden unsere Empfehlungen der beliebtesten Smartphone Modelle von Samsung und Apple anhand bestimmter Kriterien:

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge:

Das S6 als derzeitiges Highlight von Samsung verfügt über einen leistungsstarken Prozessor und eine 16-Megapixel Hauptkamera. Technisch ist das Smartphone dem Vorgänger S5 überlegen. Der eingebaute Fingerabdrucksensor funktioniert durch bloßes Auflegen des Fingers und deutlich besser als beim S5. Kritisch betrachtet werden muss hingegen der fest verbaute Akku und Flash-Speicher. Das Samsung Galaxy S6 Edge bietet einen etwas größeren Akku als das Standard S6 und ist ein bisschen leichter. Ein optisch wesentlicher Unterschied sind die gebogenen Kanten auf beiden Seiten. Samsung Galaxy S6 und S6 Edge haben beide einen 5,1 Zoll großes Display. Wer es noch etwas größer haben möchte, kauft das S6 Edge Plus mit 5,7 Zoll.

Smartphone Vergleich S6
Samsung Galaxy S6 Edge

Samsung Galaxy S5, S5 Neo und S5 Mini

Für die S5-Modelle muss der Käufer deutlich weniger tief in die Tasche greifen als für das aktuelle S6. Das S5 hat ebenfalls ein 5,1 Zoll Display und punktet gegenüber seinem Nachfolger S6 mit einem wechselbaren Akku und einem Schacht für eine Speicherkarte. Das Samsung Galaxy S5 ist staubdicht und im Gegensatz zum S6 sogar wasserdicht, falls das Untertauchen nicht allzu lange dauert. Wer ein Android-Phone sucht und nicht das allerneueste, technisch perfekte Handy benötigt, sollte zum S5 greifen. Das S5 Neo ist ebenfalls eine gute Alternative, da es Android 5.1 bereits an Bord hat. Der Prozessor ist nicht ganz so stark wie beim S5, aber dafür verzichtet Samsung in der Neuauflage auf die USB-Klappe und den ohnehin nicht sehr praktikablen Fingerdrucksensor. Wer ein Smartphone für die Hosentasche sucht, macht mit dem S5 Mini und einem 4,5 Zoll-Display ein Schnäppchen - allerdings auf Kosten der Leistung.

Smartphone Vergleich S5
Samsung Galaxy S5 Neo

Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Das Top-Modell von Apple verfügt gegenüber dem Vorgänger unter anderem über einen leistungsfähigeren Akku und somit auch über eine längere Akkulaufzeit. Wer bereit ist, etwas mehr Geld auszugeben, sollte eines der 6s-Modelle kaufen. Anreiz zum iPhone 6s zu greifen, dürfte sicherlich auch das 3D Touch Display sein. Neue Steuerungsmöglichkeiten via Touch-Geste tragen bei der Nutzung des iPhones 6s zu einem echten Mehrwert bei. Einen großen Sprung macht das iPhone 6s mit der iSight Kamera mit 12 Megapixeln und 4K-Videos. Durch die Verbesserung einiger Hardwarekomponenten wie dem Apple A9 Prozessor, LTE Advanced und einem flotten Wifi-Chip sind die aktuellen Modelle gegenüber dem Vorgänger deutlich schneller und leistungsfähiger.

Smartphone Vergleich iPhone 6s
Apple iPhone 6s

Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Wer hingegen nicht unbedingt das allerneueste Modell haben muss und bares Geld sparen möchte, wird an iPhone 6 und iPhone 6 Plus ebenfalls seine Freude haben. Die Smartphones werden ab Werk noch mit iOS 8 ausgeliefert, können aber problemlos auf iOS 9 aktualisiert werden. Das iPhone 6 gehört keineswegs zum alten Eisen und bietet gegenüber dem Nachfolger das bessere Preis-Leistung-Verhältnis. Die grundsätzliche Hosentaschen-Frage stellt sich beim Smartphone Vergleich wiederum bei der Größe des Displays: Die beiden Plus-Modelle (iPhone 6s Plus und iPhone 6 Plus) haben eine deutlich größere Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll gegenüber iPhone 6 und iPhone 6s mit 4,7 Zoll.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Amazon App

Komfortables Shopping mit der Amazon App

Amazon App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2017
Leserwertung:
5/5