News

Aus für kostenlose Apps: Amazon Underground schließt

Anna K. Anna K.

Der Amazon Underground schließt langsam, aber sicher ein für alle Mal seine Pforten. Schrittweise wird dem App Store nach und nach der Saft abgedreht. Hier mehr erfahren!

Die Downloads aus dem Amazon Underground Store waren echte Schnäppchen. Denn viele kostenpflichtige Apps konnten hier gratis heruntergeladen werden – dafür wollte Amazon allerdings einen tiefen Einblick in das Nutzerverhalten.

Amazon Underground schließt
Leider. leider, leider: Amazon Underground schließt. (Bild: Amazon/Redaktion)

Amazon Underground schließt in kleinen Schritten bis 2019

Allerdings nur für Nutzer von Fire-Tablets und Smartphones von Amazon. Für alle anderen wird bereits in diesem Sommer das Ende des kostenlosen Stores eingeläutet. Bereits im Mai 2017 werden keine neuen Apps mehr aufgenommen. Wer allerdings noch bevor der Amazon Underground schließt, Apps herunterlädt, kann für diese Anwendungen den Support bis 2019 nutzen.

Amazon Underground startete im Sommer 2015 und sollte die kostengünstigere Alternative zu Google Play sein. Allerdings konnte sich das vor allem durch Werbung finanzierte Konzept nicht tragen, sodass Amazon nun die Konsequenzen zieht und den alternativen App Store dichtmacht.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Amazon Underground

Gewaltiges Angebot an kostenpflichtigen Spielen und Apps, die man gratis shoppen kann

Amazon Underground
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
5.8.0.200
Leserwertung:
4.5/5