Tipp

Handy PIN vergessen? Android-Gerät mit Trick entsperren

Sonja U. Sonja U.

Besonders, wenn das Smartphone ständig läuft, kann es vorkommen, dass man dann nach einem Neustart einfach die Handy PIN vergessen hat. Aufschreiben soll man eine solche Nummer ja nicht, also könnte man hier vor einem größeren Problem stehen. Mit einem Trick und der Android Geräte-Manager App lässt sich das Telefon aber auch so wieder entsperren. Wir zeigen, wie das geht.

Handy PIN vergessen

Die Handy PIN vergessen ist kein Weltuntergang – unter gewissen Voraussetzungen

In einer ähnlichen Situation waren wir wohl alle einmal: Man muss aus welchen Gründen auch immer sein Smartphone neu starten und steht plötzlich der erschreckenden Wahrheit gegenüber: Man hat seine Handy PIN vergessen. Einfach verschiedene Kombinationen eingeben ist hier eine wahrlich schlechte Idee – sofern man die rettende PUK nicht noch zur Hand hat.

An sich sind PINs oder Passwörter eine fantastische Sache – besonders, um Fremden den Zugriff auf seine Geräte zu verwehren. Aber manchmal hat man selbst nicht alle Gedanken beisammen. Aber mit einem kleinen Trick lässt sich das Android-Telefon auch so wieder entsperren – vorausgesetzt, man hat es mit seinem Google-Account verknüpft.

Zugriff aus der Ferne als Trick

Das Tool der Wahl hört auf den Namen Android Geräte-Manager. Eigentlich ist dieser dazu da, verloren gegangene Android-Handys ausfindig zu machen oder im Verlustfall zu sichern. Und genau hier greift der Trick: Über den Manager, der sich entweder als App auf ein anderes Android-Gerät laden oder via Web-App aufrufen lässt, kann das verknüpfte Smartphone gesperrt werden – und lässt sich eben auch wieder entsperren, indem einfach eine neue PIN vergeben wird.

Handy PIN vergessen Gerät entsperren
Über den Geräte-Manager kann ein neues Passwort vergeben werden, über das das Handy dann entsperrt wird. Im Anschluss sollte die PIN geändert werden.

Wichtig ist, dass man sein versehentlich gesperrtes Smartphone im Vorfeld mit seinem Google-Konto verknüpft hat. Mit seinen Zugangsdaten kann man sich dann nämlich im Geräte-Manager anmelden und von dort auf das Handy zugreifen.

Der Manager zeigt nach der Anmeldung eine Liste mit allen über den Account verknüpften Geräten an. Hier muss das entsprechende Handy einfach ausgewählt werden. Neben den Optionen Klingeln lassen und Löschen gibt es noch die Funktion Sperren, und hiermit wird nun gearbeitet:

  1. Zum Entsperren muss erst einmal auf Sperren geklickt werden. Nun kann nämlich eine neue Sperre ausgewählt werden, die die alte überschreibt. Also: Neue PIN eingeben und mit Klick auf das Schloss bestätigen.
  2. Der Android-Bildschirm des gesperrten Geräts zeigt nun ein weißes Eingabefeld vor schwarzem Hintergrund. Hier wird das neue Passwort eingegeben.

Hinweis: Bis zu fünf Minuten kann es dauern, bis das Passwort aktiv ist – also geduldig bleiben, es funktioniert schon. Sobald das Gerät wieder entsperrt ist, sollte aber auf jeden Fall eine ganz neue PIN angelegt werden.

Vorsicht: Man sieht: Über den Google-Account lässt sich problemlos auf verknüpfte Geräte zugreifen. Also immer sehr vorsichtig mit diesen Anmeldedaten umgehen!

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Android Geräte-Manager App

Verlorene oder geklaute Android-Geräte orten, sperren oder Daten aus der Ferne löschen.

Android Geräte-Manager App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
1.4.4
Leserwertung:
5/5