Tipp

Festplattentool: Partitionen erstellen und zusammenführen

Rainer W. Rainer W.

Aomei Partition Assistant Pro übernimmt beliebige Größenänderungen aufgeteilter Festplatten. Ganz ohne Datenverlust lassen sich auf diese Weise einzelne Festplattenpartitionen in der Größe verändern oder zusammenführen.

Separate Partitionen einrichten

Gerade bei sehr großen Festplatten ist es sinnvoll, diese in mehrere kleinere Partitionen zu teilen. So hat man beispielsweise eine eigene Abteilung für die Musiksammlung, die Urlaubsfotos und das Betriebssystem. Diesen Job übernimmt Aomei Partition Assistant Pro im laufenden Betrieb des Computers.

Klonen der kompletten Platten

Die Software erstellt zudem komplett neue Festplattenabteilungen oder löscht bereits vorhandene. Dabei überprüft der Partitionierer die Dateisysteme auch auf Fehler. Ganze Partitionen können mit Partition Assistant Pro kopiert werden, um Windows zu migrieren oder wichtige Daten zu sichern. Sogar ein Klonen der kompletten Platten ermöglicht die Software. aomei2

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion finden Sie ein TXT-File, welches einen Registrierungscode enthält. Fügen Sie diese Zeichenfolge beim ersten Programmstart in das dafür vorgesehene Datenfeld ein, danach ist die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

AOMEI Partition Assistant Home

Partitionsverwalter kostenlos mit automatischem SSD-Alignment

AOMEI Partition Assistant Home
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
5.5.8
Leserwertung:
4.17/5