Tipp

Apple Music Datenvolumen: Wie viel wird benötigt?

Rainer W. Rainer W.

Die Frage des benötigten Apple Music Datenvolumen beschäftigt viele Nutzer des beliebten Musikstreaming-Dienstes aus des Hause Apple. Wir verraten, wie viel Datenvolumen der Musikfreund nach dem Apple Music für Windows Download in der Regel zur Verfügung haben sollte und was er tun kann, wenn mobil kein Datenvolumen mehr für Apple Music verbraucht werden soll. Hierzu mehr im Folgenden!

Wie viel Apple Music Datenvolumen braucht man?

Apple Music ist als Musikstreaming-Dienst seit Juni 2015 in 100 Ländern verfügbar, unter anderem auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für eine monatliche Gebühr von rund 10 Euro erhält der Nutzer den Zugriff auf den Apple-Music-Katalog mit mehr als 30 Millionen Titeln. Apple Music darf auf bis zu zehn Geräten verwendet werden, dies jedoch nicht gleichzeitig, Der Musik-Dienst gibt Künstlern die Möglichkeit, eigene Songs auf der Musik-Plattform zu veröffentlichen. Musikvorschläge werden dem Musikfreund auf Wunsch automatisch verabreicht und von DJs zusammengestellte Playlists angeboten. Sehr beliebt ist auch das Beats-1-Radio. Die Musik kann nach Album, Interpret, Song, Genre und Komponist sortiert werden.

Wer mobil Musik hören möchte, benötigt ausreichend Datenvolumen

Die Apple Music Titel verwenden eine Streaming-Qualität von 256 kbit/s im AAC-Format und sind mit dem FairPlay-Kopierschutz versehen, so dass sie nach dem Stream nicht mit anderen Programmen abgespielt werden können. Wer auch mobil Musik hören möchte, benötigt natürlich ausreichend Datenvolumen für den Musik-Streaming-Dienst, sofern er Apple Music regelmäßig benutzt und nicht auf den Offline-Modus der App setzt.

Apple Music Datenvolumen
Apple Music Datenvolumen: Wie viel benötigt der Musikfreund im Monat?

Drei bis vier Gigabyte an Inklusivvolumen monatlich sollten vorhanden sein

Doch über wie viel Apple Music Datenvolumen sollte man mindestens verfügen? Die Antwort hängt natürlich stark von den Nutzungsgewohnheiten ab, aber immerhin ist eine Einschätzung aufgrund unserer Erfahrungswerte möglich: Musikfreunde sollten zumindest auf drei bis vier Gigabyte an Inklusivvolumen monatlich zugreifen können. Für eine Minute Musikhören fallen rund zwei Megabyte an Datenvolumen an. Wer also täglich eine Stunde lang Apple Music auf seinem Smartphone hört, muss mit rund 120 Megabyte Datenverbrauch rechnen. Hochgerechnet auf einen Monat bedeutet dies mehr als drei Gigabyte für das Apple Music Datenvolumen.

Apple Music den Zugriff auf mobile Daten verbieten

Wer mobil überhaupt kein Datenvolumen für Apple Music verbrauchen möchte oder sein monatliches Datenpaket bereits komplett ausgeschöpft hat, kann Apple Music den Zugriff auf die mobilen Daten verbieten. Hierzu öffnet der Nutzer die Einstellungen auf seinem iPhone, tippt auf Musik. und schiebt bei Mobile Daten verwenden den Regler nach links. Noch ein Tipp: Wer das eigene kostbare Datenvolumen schonen möchte und kein WLAN in Reichweite hat, kann Apple Music offline hören. Nutzer verwenden dabei die iCloud-Mediathek, um an iPhone, iPad, Mac oder Windows-PC Musik offline zu speichern.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Apple Music für Windows

Mit dem Apple Music Download den Musikstreaming-Dienst von Apple auf Windows nutzen.

Apple Music für Windows
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 98, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
2.75/5