Tipp

Assassin's Creed kommt auf den PC

Rainer W. Rainer W.

Ende März kommt das Actionspektakel "Assassin's Creed" in einer Director's Cut-Edition auf den PC. Im Unterschied zur Konsolenversion beinhaltet das Spiel vier neue Nebenmissionen als kleinen Bonus.

Ubisoft will die Erfolgsgeschichte von "Assassin's Creed" nun auch auf dem PC fortsetzen. Die bereits seit Mitte November 2007 erhältliche Konsolenversion ging bislang mehr als fünf Millionen Mal über die Ladentheke. Ab Ende März wird das Spiel in einer exklusiven Director's Cut-Edition auch für den PC erhältlich sein.

Die PC-Version wird im Unterschied zum Konsolenspiel vier brandneue Investigationsarten beinhalten, so dass Spieler auf unterschiedlichste Weise die Schauplätze des Spiels erkunden können.

"Assassin's Creed" spielt im Jahr 1191, zu einer Zeit, in der das Heilige Land vom Dritten Kreuzzug erschüttert wird. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Hauptcharakters Altair, einem Mitglied des Ordens der Assassinen. Der Orden, der stehts im Schatten verborgen bleibt und für seine Rücksichtslosigkeit gefürchtet wird, plant den Konflikt zu beenden, indem er gleichzeitig gegen die beiden beteiligten Parteien vorgehen.

Wer sich einen Überblick über das Spiel verschaffen möchte, findet auf der offiziellen Homepage Infos, Screenshots, Wallpaper und diverse Trailer.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Assassins Creed Unity

Mit der Bruderschaft der Assassinen auf Vergeltungsjagd

Assassins Creed Unity
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7
Sprache:
Deutsch
Version:
2014
Leserwertung:
0/5