News

PCs in Gefahr: Windows Defender aktualisieren!

Rainer W. Rainer W.

Sicherheitsexperten von Google warnen davor, dass das Windows-Schutzprogramm Defender selbst zur großen Gefahr werden kann. Sie haben ein gefährliches Leck im Virenschutz von Windows entdeckt. Daher sollten Anwender von Windows 7, 8 und 10 möglichst schnell ein Update vornehmen und den Windows Defender aktualisieren

Den Windows Defender aktualisieren und das Loch im Virenschutz schließen!

Es klingt absurd: Die Anti-Virus-Software Windows Defender, die den PC eigentlich schützen sollte und standardmäßig automatisch im Hintergrund läuft, wird selbst zur großen Gefahr. Cyberkriminelle könnten über eine neu entdeckte Sicherheitslücke im Windows Defender Dateien so manipulieren, dass sie den Rechner beim Scan auf Schädlinge infizieren und komplett fernsteuern. Daher ist es dringend nötig, die aktuellen Updates einzuspielen oder den Windows Defender zu deaktivieren und auf eine andere Antivirensoftware umzusteigen, beispielsweise mit dem Avira Free Antivirus Download.

Windows Defender aktualisieren
Das Windows-Schutzprogramm wird zur Gefahr. Daher Windows Defender aktualisieren! (Bild: Pixabay/Redaktion)

Löchrigen Windows-Virenschutz schnell updaten

Das brisante Leck im Virenschutz von Windows wird vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und vom Windows-Hersteller Microsoft als kritisch eingestuft. Anwender mit dem Betriebssystem Windows 7, 8 oder 10, die keine automatischen Aktualisierungen aktiviert haben, sollten daher aktuelle Updates umgehend installieren und so den Windows Defender aktualisieren.

Virenschutz-Version in den Security-Einstellungen überprüfen

Wer feststellen möchte, ob der eigene PC über die Defender Sicherheitslücke angreifbar ist und das Windows Defender Aktualisieren nötig ist, überprüft in den Security-Einstellungen von Windows 10 beim Unterpunkt Windows Defender, welche Version des Virenscanners auf dem System läuft. Wer über eine Defender-Version 1.1.13804.0 oder höher, verfügt, sollte von der kritischen Schwachstelle nicht gefährdet sein.

Windows Defender aktualisieren Gefahr
Cyberkriminelle könnten über das Loch im Windows Defender Dateien einen PC komplett übernehmen. (Bild: Pixabay)

Ältere Defender-Versionen hingegen sollten umgehend manuell per Windows Update aktualisiert werden. Microsoft hat hierfür alle erforderlichen Aktualisierungen für das Windows Defender Aktualisieren bereit gestellt.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Avira Free Antivirus

Antivirus kostenlos: Malwareschutz vor Viren, Trojanern & Rootkits

Avira Free Antivirus
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2017
Leserwertung:
4/5