Tipp

AVS Registry Cleaner - Registry scannen, säubern & reparieren

Oliver W. Oliver W.

Die Windows-Registry ist das Herzstück des Computers. Ist sie intakt, so arbeitet auch der Computer zur vollen Zufriedenheit seines Besitzers. Mit der Zeit sammeln sich in der Registry aber immer mehr überflüssige und fehlerhafte Einträge, die den Rechner ausbremsen und instabil werden lassen. Das Programm AVS Registry Cleaner analysiert die Registry, um sie anschließend zu säubern und zu reparieren. Jede neue Software, die auf dem PC installiert wird, schreibt neue Zeilen in die Windows-Registry. Sie wird mit der Zeit immer größer und voluminöser. Schlimmer ist allerdings noch, dass viele Einträge in der Registry mit der Zeit überflüssig werden, ins Leere weisen oder fehlerhafte Anweisungen enthalten. Das führt dazu, dass der Rechner instabiler wird und schneller abstürzt. Außerdem reagiert er deutlich langsamer auf Eingaben aller Art. Keine Frage: Es gehört zur Systempflege, die Registry regelmäßig unter die Lupe zu nehmen, um sie dabei gründlich zu entschlacken. Das kommt nicht nur der Systemstabilität zugute, sondern auch der allgemeinen PC-Performance. Das Programm AVS Registry Cleaner 1.1 tritt an, um die Registry zu scannen, zu säubern und zu reparieren. Dabei werden alte, unerwünschte oder nicht länger benötigte Einträge aus der Registry entfernt. Solche Einträge bleiben oft nach einer unvollständigen Deinstallation, nach einem schweren Absturz oder nach einer Malware-Attacke zurück. Der Benutzer hat die Möglichkeit, ganz gezielt einzelne Registerkategorien für den Scan auszuwählen. So untersucht das Tool etwa die Registry-Einträge für die Dateierweiterungen, die Windows-Schriften oder die Autostart-Programme. Von Hause aus sind bereits alle Kategorien für den Scan vorgemerkt, sodass sich PC-Einsteiger um diese Auswahl nicht sorgen müssen. Kommt es zum Scan, listet der AVS Registry Cleaner alle Registry-Schlüssel, die das Tool gern löschen möchte. Profis haben auch hier die Möglichkeit, einzelne Schlüssel vom anschließenden Löschakt auszunehmen. Ansonsten achtet das Programm sehr darauf, nur Schlüssel zu löschen, die auch wirklich entbehrlich sind. Mit "Reparieren" wird die Registry dann auch schon wieder auf Vordermann gebracht.

AVS Registry Cleaner 1.1: Backup der Registry anlegen

Der AVS Registry Cleaner ist dazu in der Lage, eine gerade erst vorgenommene Löschaktion der Registry wieder zurückzunehmen. Möglich ist es auch, einen Backup der Registry anzulegen, der sich zu einem späteren Zeitpunkt wieder ins System zurückspielen lässt - etwa, wenn es schwerwiegende Probleme mit der Registry gibt. Im Gegensatz zu anderen Registry-Tools lässt sich der Backup hier in wenigen Sekunden anlegen. So braucht niemand lange darauf warten, dass der AVS Registry Cleaner seine Arbeit tut. Viele Extras werten das Programm auf. So ist es möglich, einzelne Elemente der Registry auf eine Ignorierliste zu setzen, sodass der AVS Registry Cleaner sie nicht länger löschen kann. Hilfreich ist auch der interne Scheduler. Er ist dazu in der Lage, den Scan der Registry zu fest vorgegebenen Zeiten vollautomatisch einzuläuten, sodass er auf keinen Fall mehr in Vergessenheit gerät.

AVS Registry Cleaner 1.1: Ein Vertreter aus dem AVS4YOU-Software-Pool

Das Programm AVS Registry Cleaner 1.1 stammt aus dem AVS4You-Pool. Der besteht aus über zwei Dutzend hochwertigen Multimedia-Programmen, die sich um die Wiedergabe, die Bearbeitung und die Konvertierung von Video- und Musikdateien kümmern. Die Nutzungsrechte an der gesamten Software aus dem Pool sichert sich der Anwender durch ein Software-Abo im Rahmen einer innovativen Flatrate. Ein 1-Jahres-Abo für 39 US-Dollar erlaubt es etwa, alle AVS4YOU-Programme innerhalb der kommenden 12 Monate frei zu nutzen. Alternativ dazu steht eine zeitlich nicht beschränkte Lebenszeit-Flatrate bereit, die im Aktionsangebot nur 59 Dollar kostet, und die auch alle in Zukunft erscheinenden Programme mit einschließt. Wer den AVS Registry Cleaner 1.1 vor dem Abschluss einer Lizenz ausprobieren möchte, kann unten eine kostenlose Testversion (14 MB) herunterladen. Die Software lässt sich unter Windows XP, 2003 und Vista einsetzen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

AVS Registry Cleaner

Scannt, reinigt und repariert die Registrierungsdatenbank

AVS Registry Cleaner
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2.3.3.258
Leserwertung:
0/5