Tipp

Was ist Badoo? Verständlich erklärt

Rainer W. Rainer W.

Was ist Badoo? Diese Fragen stellen sich viele Menschen, wenn in Gesprächen von der Badoo App die Rede ist. Wir verraten alles Wissenswerte zu der beliebten Chat- und Flirtplattform. Mehr zum Badoo Chat im Folgenden!

Was ist Badoo? Neben Lovoo die beliebteste Flirt-Community

Die international angebotene Online-Community Badoo bietet seit dem Jahr 2006 ihre Dienste an und wurde von dem russischen Unternehmer Andrey Andreev ins Leben gerufen. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in London. Badoo hat sich neben Lovoo schnell als eine der beliebtesten Flirtplattformen etabliert. Die Chat-Community ist über den Web-Browser ebenso erreichbar wie über Apps für mobile Geräte. Neben einer iPhone App steht auch eine Badoo App für Android zum Download bereit. Bei den iPhone-Nutzern ist der Badoo Chat bereits das am häufigsten genutzte Kommunikationsportal, wohingegen bei den Andoid-Anwendern Lovoo noch die Nase vorne hat.

Was ist Badoo
Was ist Badoo? Diese Frage beschäftigt viele kontaktwillige Menschen. Quelle: badoo

Unkomplizierte Kontaktaufnahme und clevere Such- und Filteroptionen

Das Kommunikationsportal Badoo wird weltweit von mehr als 300 Millionen Menschen genutzt, meist im Alter zwischen 20 und 35 Jahren. Alles dreht sich darum, kontakt- und flirtwillige Menschen in ihrer unmittelbaren Nähe zusammenzubringen. Egal ob es nur um eine Freizeitaktivität, ein gemeinsames Hobby oder um die Partnersuche geht, erfolgt die Kontaktaufnahme schnell und unkompliziert. Mit den cleveren Such- und Selektionsoptionen der Badoo App filtert der Anwender beispielsweise nach Alter oder Geschlecht. Ein grüner Punkt in einem Profilbild verrät, dass ein Chatpartner gerade online ist. Fotos anderer Mitglieder können bewertet werden, worauf diese dann davon informiert werden.

Badoo gratis im Basisangebot, aber mit kostenpflichtigen Premium-Features

Das als eine der wertvollsten Social-Media-Marken der Welt eingestufte Badoo finanziert sich über ein so genanntes Freemium-Modell. Die Basisfunktionen der Kontaktaufnahme sind in Badoo gratis nutzbar. Hingegen sind die optimierte Suchfunktionen kostenpflichtig. Die Strategie des Unternehmens: Wer ernsthaft auf Partnersuche ist, kommt mit den Gratis-Funktion meist nicht sehr weit und bucht die Premium-Funktionen, um auf sich aufmerksam zu machen und mit den gesuchten Partnern in Kontakt zu kommen. Das so genannte Super Powers-Abo gibt es zum Preis von 8,49 Euro monatlich oder zu 29,99 Euro für sechs Monate. Außerdem kann man Punkte kaufen, um das eigene Ranking zu verbessern und Nachrichten bevorzugt behandelt zu sehen.

Was ist Badoo Mitglieder
Inzwischen sind bereits mehr als 300 Millionen Menschen über Badoo auf Kontaktsuche.

Mangelnder Datenschutz und Verdacht auf Fake-Profile

Wer sich die Frage "Was ist Badoo?" stellt, sollte auch über die Schattenseiten der Flirtplattform informiert sein: Der Badoo Chat steht wiederholt aufgrund mangelnden Datenschutzes und des Verdachts eines relativ hohen Scam-Aufkommens im Vergleich zu anderen Dating- und Social Dating-Portalen in der Kritik. Als "Scam" werden Fakes und Locknachrichten in Singlebörsen bezeichnet. Personen werden dabei beauftragt mit Fake-Profilen Singles zu ködern. Für Aufsehen sorgte auch der Fall der Schweizerin Jacqueline Lüthi. Für ein fremdes Profil wurden deren Fotos ohne Einwilligung verwendet. Datenschützer üben außerdem Kritik an der Praxis, dass Benutzern Spezialfunktionen angeboten werden, wenn diese Badoo ihre Mailaccounts und andere Social Media-Plattformen zur Verfügung stellen, um Nachrichten an ihre Kontakte zu senden, die jedoch nur gelesen werden können, wenn der Adressat Badoo beitritt.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Badoo App

Dating App mit witzigen Zusatzfeatures

Badoo App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Englisch
Version:
4.5.2
Leserwertung:
5/5