Tipp

BitDefender safego: Viele Facebooker verbreiten Malware

Jan W. Jan W.

Einer Analyse des Sicherheitsexperten BitDefender zufolge verbreiten viele Facebook-Nutzer unwissentlich Spam-Links und Malware. Das Security-App BitDefender safego schützt vor Online-Kriminellen.

25 % aller Freunde von safego-Nutzern bringen Schadcode in Umlauf

Bereits kurze Zeit nach Veröffentlichung wurde BitDefender safego 15.000 Mal heruntergeladen. Eine safego-Analyse förderte zutage, dass rund ein Viertel aller safego-Nutzer mit Personen befreundet sind, die Spam-Links und Viren in Umlauf bringen. Das geschieht meist unwissentlich, wenn sich der Nutzer durch eine Sicherheitslücke infiziert hat. Im Vergleich dazu verbreiten nur 0,7 % aller safego-Nutzer selbst verseuchte Inhalte.

BitDefender schützt auch auf Deutsch

Die Security-App BitDefender safego scannt neben der Pinnwand auch Links und das Gästebuch auf potentiell gefährliche Inhalte, die auf betrügerische Websites und verseuchte Downloads verweisen. Ein hohes Sicherheits-Level wird auch dadurch erreicht, dass die Aktivitäten und Seiten von Freunden gescannt werden. Seit kurzer Zeit steht auch eine lokalisierte deutsche Fassung zur Nutzung bereit. BitDefender Safego InstallationBitDefender safego Deutsch

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

BitDefender safego

Facebook-App schützt die Privatsphäre und erkennt Viren

BitDefender safego
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
Facebook App
Leserwertung:
5/5