Tipp

So die App Optimierung konfigurieren oder deaktivieren!

Anna K. Anna K.

Die App Optimierung auf einigen Samsung Geräten soll für eine längere Akkulaufzeit sorgen und RAM-Speicher freigeben. Hier erfahren, wie man das Tool optimiert oder Benachrichtigungen deaktiviert!

Ähnlich wie der Boost+ App Download bei HTC gibt es für Samsung Geräte ein Tool, dass intelligent die Leistung des Smartphones optimiert – allerdings nur mit der richtigen Konfiguration. Denn die Funktion greift auf selten verwendete Apps zu und begrenzt bei diesen Hintergrundprozesse oder deaktiviert Benachrichtigungen. Soweit, so sinnvoll, allerdings hat die Sache einen Haken – oder besser gesagt – gleich mehrere. Denn zum einen werden Apps beschränkt, die tatsächlich nur als Nachrichtendienst fungieren, beispielsweise Applikationen für Unwetterwarnungen. Dann ist es natürlich blöd, wenn gerade hier die Nachrichten deaktiviert werden. Zum anderen nervt die Anwendung selbst mit permanenten Benachrichtigungen. Aber all das lässt sich ganz einfach anpassen, und zwar so:

Die App Optimierung deaktivieren

Die Nützlichkeit des Tools bleibt bei Anwendern umstritten: Einige schwören darauf, andere berichten eher von negativen Effekten. Wer die App Optimierung deaktivieren möchte oder einfach mal einen Vorher-Nachher-Test durchführen will, muss diese Schritte befolgen:

  • Zunächst wird das Menü des Samsung Smart Manager aufgerufen und hier die Option Akku.
  • Je nach Gerät muss nun die Option Detail unter dem Punkt App-Optimierung beziehungsweise App-Energiesparmodus geöffnet werden.
  • Am oberen Bildschirmrand findet sich ein Schieberegler, der auf Aus gestellt wird.

App Optimierung
Die App Optimierung lässt sich über die Einstellungen des Samsung Smart Manager deaktivieren.

Nervige Benachrichtigungen im Zaum halten

So praktisch die App Optimierung ist, so nervenaufreibend sind die permanenten Benachrichtigungen, wenn man sie aktiviert hat. Wer keine Lust darauf hat, dass täglich Nachrichten über optimierte Apps eintrudeln, hat zwei Möglichkeiten:

Es kann festgelegt werden, wie häufig Apps optimiert werden sollen. Wahlweise kann das ständig, aller 3 Tage, aller 5 Tage oder aller 7 Tage passieren. Um das passende Zeitfenster einzustellen, muss zunächst die Option Mehr und im Anschluss Automatische Energiesparverzögerung gewählt werden. Je nach gewähltem Zeitraum erscheinen dann die Benachrichtigungen.

App Optimierung Zeitraum
Der Zeitraum der Optimierung kann individuell festgelegt werden.

Wer gar keine Benachrichtigungen erhalten möchte, kann diese auch komplett deaktivieren. Dazu wird ebenfalls die Option Mehr gewählt und im Anschluss der Punkt Benachrichtigungen zeigen auf Benachrichtigungen sperren gesetzt.

App Optimierung Benachrichtigung
Die Benachrichtigungen lassen sich einfach deaktivieren.

Individuelle Optimierung einzelner Apps

Zurück zum oben erwähnten Beispiel einer App für Unwetterwarnungen. Diese würde, weil sie eben nicht täglich genutzt wird, von der App Optimierung ausgebremst werden. Um dies zu verhindern, kann sie von der Optimierung ausgeschlossen werden – so wie für jede App individuell eingestellt werden kann, ob oder in welchem Zeitfenster ihre Funktionen angepasst werden sollen. Dazu geht man auf Mehr und im Anschluss auf die Option Bearbeiten. Nun können alle gewünschten Applikationen mit einem Häkchen versehen werden und im Anschluss kann aus folgenden Konfigurationen ausgewählt werden:

  • Automatischer Energiesparmodus
  • Immer Energie sparen
  • Deaktiviert

![App Optimierung Individuelle Optimierung(/images/inline_article/so-die-app-optimierung-konfigurieren-oder-deaktivieren-article-57875a57080be.jpeg "Bilder: Samsung.")

Wer übrigens andere Wege sucht, um die Akkulaufzeit seines Smartphones zu verlängern, erfährt in diesem Video, wie:

Neueste Artikel