SoftwareBranchenlösungen

Branchenlösungen für Office & Finanzen

Office-Anwendungen werden hauptsächlich als Standard-Software programmiert, einen breiten Anwenderkreis zu finden. Für Handwerker, Versicherungen oder Banken sind oftmals Branchenlösungen gefragt, in denen besondere Abrechnungs- oder Verwaltungsfunktionen möglich sind. Branchenlösungen sind auf einen konkreten Anwenderbereich zugeschnitten. Sie sind dann von Vorteil, wenn bestimmte Arbeitsaufgaben, die mit dem PC erledigt werden sollen, sich auf spezielle oder eindeutig strukturierte Themengebiete beziehen. Hierfür gibt es auch frei erhältliche Programme. Freeware–Branchenlösungen werden in der Regel kein breites Spektrum an Funktionen zur Verfügung stellen oder sich an große Unternehmen als Zielgruppe ausrichten. Branchenlösungen ermöglichen beispielsweise die Erstellung von CAD-Zeichnungen oder Elektroschaltplänen. Bauzeichner nutzen hierfür kostenintensive Softwaresysteme, für den mittelständisch tätigen Elektriker genügt allerdings eine weniger umfangreiche Freeware, die einfache Zeichenelemente enthält und auch ohne tiefe Fachkenntnisse intuitiv bedient werden kann.

Programme für jeden Arbeitsbereich

Freeware-Branchenlösungen beginnen bereits bei einfachen Berechnungstools. Von Anwendern für Anwender geschrieben, sind diese Branchenlösungen in der Regel sehr praxisnah und werden aufgrund des Eigenbedarfs des Programmierers ständig weiterentwickelt. Für jeden Arbeitsbereich sind solche Branchenlösungen denkbar und verfügbar. Jede Branche stellt hierbei eigene Anforderungen an Software. Gerade in Branchenlösungen zeigt sich die Motivation, Arbeiten am PC ganz gezielt und unkompliziert durchzuführen. Berechnungstools für Prozesskosten gehören hier genauso dazu wie Angebotsverwaltungen für Handwerker oder die Qualitätssicherung in der Produktion. In Handel und Gewerbe beispielsweise sind Warenwirtschaftssysteme gefragt, die Einkauf, Verkauf und Lagerverwaltung abdecken. Abhängig von der Größe des Betriebes gelten aber bereits in diesem Bereich unterschiedliche Anforderungen an Branchenlösungen. Im Dienstleistungssektor sollen Branchenlösungen ganz andere Funktionen erfüllen. Kundenmanagement und Dokumentenverwaltung stehen hier im Vordergrund. Kontaktdaten müssen schnell und einfach verwaltet, Termine geplant und Aufträge verfolgt werden können. Dabei werden auch Branchenlösungen schnell um einiges komplexer. Zur Verwaltung und Planung von Ressourcen in kleinen und mittelständischen Unternehmen werden auch als Freeware datenbankgestützte Programme angeboten, die von der Mitarbeiterverwaltung bis hin zum Verkauf eine Vielzahl von Funktionen abdecken. Auch Schnittstellen zu anderen Branchenlösungen sind hier durchaus integriert. Sehr speziell wird es bei Branchenlösungen für produzierende Betriebe, beispielsweise bei der Ansteuerung von CNC-Maschinen per PC. Aber es sind auch Freeware-Branchenlösungen auf dem Markt, die andere Programme ergänzen. Hierzu gehören unter Anderem Module für CAD-Software.