Tipp

Mit dem DSL Speedtest die Internetverbindung überprüfen

Anna K. Anna K.

Probleme mit einer langsamen Internetverbindung? Dann solltet Ihr schnellstens einen DSL Speedtest durchführen und vielleicht den Anbieter wechseln!

Dazu einfach zum Download des Breitband-Test der Bundesnetzagentur greifen und dank des kostenlosen Webdienstes die aktuelle Geschwindigkeit des Internets feststellen.

DSL Speedtest
Mit Klick auf Start wird der DSL Speedtest gestartet. (Bild: Bundesnetzagentur)

Mit dem DSL Speedtest die Surfgeschwindigkeit feststellen

Provider versprechen maximale Internetgeschwindigkeiten und uneingeschränktes Surfvergnügen. Doch halten die Anbieter ihre Versprechen auch? Besonders, wenn man in HD streamen möchte, sollte man über eine entsprechende Bandbreite verfügen. Mit dem kostenlosen DSL Speedtest lässt sich im Handumdrehen feststellen, ob man die gebuchte Surfgeschwindigkeit auch tatsächlich von seinem Anbieter zur Verfügung gestellt bekommt.

Wie man ein genaues Ergebnis erzielt

Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, solltet Ihr folgende Hinweise beachen:

  • Alle Programme sollten vor dem Test beendet werden (dazu zählen auch Antivirenprogramme)
  • Alle anderen Tabs schließen
  • Am genauesten ist das Ergebnis mit einer LAN-Verbindung
  • Der Test sollte zu unterschiedlichen Zeitpunkten wiederholt werden
  • Laptops vor dem Test an die Stromversorgung anschließen
  • Keine anderen Geräte wie Smartphones oder Tablets über den Anschluss mit dem Internet verbinden

So einfach und zuverlässig funktioniert der Test

Um eine möglichst authentische Situation zu gewährleisten, wird das von den meisten Usern verwendete Hypertext Transfer Protokoll (HTTP) für den Test genutzt. Dazu werden vier parallele HTTP-Datenströme mit ausreichend Daten von Referenz-Systemen auf den Messclient übertragen. Aus Datenmenge und Download-Zeit wird anschließend die zur Verfügung stehende Download-Datenübertragungsrate in Mbit/s berechnet. Analog dazu erfolgt auch die Messung der Upload-Geschwindigkeit.

Welche Surfgeschwindigkeit bietet welcher Internetzugang? Hier die Zahlen:

Aber wie schnell soll eine DSL 6000er Verbindung eigentlich sein? Und wie schnell surft man normalerweise über den Kabelanschluss? Diese Übersicht verrät die Surfgeschwindigkeiten:

  • DSL 6000: 6 Mbit/s
  • DSL 16000: 16 Mbit/s
  • VDSL: 50 Mbit/s
  • VDSL2 / Vectoring / LTE: 100 Mbit/s
  • FTTH / Kabel-Internet: 200 Mbit/s

Schnelleres Internet gewünscht? Darauf muss man beim Anbieterwechsel achten!

In den vergangenen Jahren sind die Preise für einen Internetzugang drastisch gesunken. Wer nach dem DSL Speedtest festgestellt hat, dass sein Anschluss zu langsam ist, sollte über einen Anbieterwechsel nachdenken. Allerdings ist das nicht ohne weiteres möglich, da die meisten Kunden an lange Vertragslaufzeiten gebunden sind. Der erste Schritt ist deshalb die Kündigung des bisherigen Vertrages und die Suche nach dem passenden Tarif. Hier gibt es die passende Kündigungsschreiben Vorlage zum kostenlosen Download. Inzwischen gibt es diverse Seiten, auf denen man nach der Eingabe der Postleitzahl und der gewünschten Geschwindigkeit den günstigsten Anbieter für seine Bedürfnisse findet.

DSL Speedtest Anbieterwechsel
Mit den Kündigungsvorlagen zum kostenlosen Download ist der Anbieterwechsel ein Kinderspiel. (Bild: vertrag-kuendigen.com)

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Breitband-Test der Bundesnetzagentur

Geschwindigkeit des Internetzugangs prüfen

Breitband-Test der Bundesnetzagentur
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
Web App
Leserwertung:
3.33/5