News

Mozilla Firefox 40 warnt vor verdächtiger Software

Rainer W. Rainer W.

Mit Mozilla Firefox 40 steht ein neues Update des beliebten Webbrowsers zur Verfügung, das für einen Schutz vor dem Download unerwünschter Software sorgt. Mehr dazu hier!

Mozilla Firefox 40 mit offiziellem Support von Windows 10

Mozilla Firefox 40 Integriert so genannte "suggested Tiles", also personalisierte Kacheln mit Werbung, und bietet nun auch eine offizielle Unterstützung von Windows 10. Die wichtigsten neuen Features sind die Warnung vor unsignierten Add-ons und der Schutz vor ungewollten Downloads. Der Web-Browser zeigt vor der Installation von nicht von Mozilla signierten Erweiterungen einen deutlichen Warnhinweis an. Unser Tipp: Mozilla Firefox herunterladen

Mozilla Firefox 40

Gefährliche Sicherheitslücken wurden geschlossen

Außerdem hat der Add-on Manager ein neues Design erhalten und die NPAPI-Plugin-Performance wurde verbessert. Neben den Leistungsoptimierungen für Plug-ins und der JPEG-Darstellung erwähnt Mozilla in den Release Notes von Firefox 40 zudem Stabilitätsverbesserungen, Optimierungen für die Entwicklertools und diverse Fehlerkorrekturen. Zahlreiche Sicherheitslücken wurden geschlossen, wovon einige der Schwachstellen von Mozilla selbst als gefährlich eingestuft werden. Diese könnten Angreifern das Einschleusen von Schadcode ermöglichen. Daher sollten Firefox-Anwender die neue Version möglichst schnell aufspielen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Browser

Kostenloser Webbrowser für Internet-Füchse

Browser
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
45.0
Leserwertung:
3.91/5