Tipp

DIe häufigsten Firefox Probleme – und wie man sie behebt!

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Firefox gehört zu den beliebtesten Internetprogrammen. Jedoch gibt es auch Prozesse, die Firefox Probleme bereiten. Jetzt mehr darüber erfahren! Mehrere Hundert Millionen Downloads wurden bereits getätigt und es kommen jedes Jahr weitere Versionen des kostenfreien Programms hinzu. Bei Freeware.de kann man die neuste Version von Mozilla Firefox kostenlos downloaden. Doch trotz aller Beliebtheit: Es gibt auch Prozesse, die Firefox Probleme bereiten und den Browser empfindlich stören können. Ziel der folgenden Anleitung ist es, diese Störungen zu erklären und anschließend aufzuzeigen, wie man sie mit bestimmten Handgriffen und virtuellen Werkzeugen lösen kann.

Wie man Firefox Probleme lösen kann

Die Probleme bei Firefox können die Leistungsfähigkeit des Internetbrowsers erheblich einschränken, sodass es immer häufiger zu Abstürzen kommt. Dabei können wichtige Dateien verloren gehen oder werden vereinzelt beschädigt. Sehr häufig muss der User einen Neustart durchführen, um Firefox wieder starten zu können.

Störungen haben unterschiedliche Ursachen

Diverse Firefox Probleme können zum Teil ganz unterschiedlich auftauchen. Häufig ist der Browser überlastet, das heißt er verfügt nicht über einen ausreichenden Speicherplatz, der für die meisten Prozesse und Anwendungen benötigt wird. Auch unnötige Plugins können zu einem defekten Internetbrowser führen, der nach einer Aktivierung eines Add-ons signifikant langsamer läuft. Zudem braucht Firefox genügend Festplattenspeicher, da manche Anwendungen gezielt abgespeichert werden. Unter anderem findet der User den Verlauf des Browsers in vereinzelten Ordnern wieder, die auf dem Rechner zwischengelagert wird.

Problembehebungen bei Firefox

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Störungen bei Firefox zu beheben:

  • 1. Option: Als Erstes sollte der Benutzer seinen Cache manuell leeren. Der virtuelle Speicher wird von Firefox als Zwischenablage benutzt, damit die Anwendungen reibungslos ausgeführt werden können. Der User klickt in der obigen Leiste auf "Extras" und wählt dort den Unterpunkt "Einstellungen" aus. Nun wird der Reiter "Erweitert" (1.) betätigt und danach der Punkt "Netzwerk" (2.) aufgerufen. Dort klickt der Benutzer auf den Menüpunkt "Cache leeren" (3.). Der virtuelle Speicher wird in wenigen Sekunden gelöscht.
    Firefox Probleme
    " class="pull-left
  • 2. Option: Auch Plugins können bei Firefox zu Problemen führen, da der Browser eventuell überfordert ist. Zur Deaktivierung der Programme wird oben rechts das Hauptmenü aufgerufen und der Unterpunkt "Add-ons" aufgerufen. Nun klickt der User auf "Plugins" und deaktiviert die störende Erweiterung.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Browser

Kostenloser Webbrowser für Internet-Füchse

Browser
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
45.0
Leserwertung:
3.91/5