Tipp

Firefox Lesezeichen exportieren

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Die Firefox Lesezeichen exportieren um die geliebten, markierten Seiten bei einem Browserwechsel nicht zu verlieren – wie das geht, erfährt man hier. Ein jeder kennt die Problematik: Ein neuer Computer wurde gekauft oder man möchte in Zukunft vom kostenlosen Download Mozilla Firefox zu einem anderen Browser wechseln. Doch all die mühsam gesammelten Lesezeichen verlieren? Das muss nicht sein, denn man kann die Firefox Lesezeichen exportieren.

Firefox Lesezeichen exportieren — so einfach geht's!

Wann immer man im Internet surft, stößt man auf interessante Berichte oder Webseiten, die man noch einmal besuchen möchte. Beim PC- oder Browserwechsel existiert diese Lesezeichenliste nicht mehr — es sei denn, man hat zuvor die Firefox Lesezeichen exportiert. So kann man anschließend auf dieselben Bookmarks zurückgreifen, wie man es auch gewohnt war. Während man die Lieblingsseiten ohne Weiteres in einer HTML-Datei speichern kann, ist das mit den Schlagwörtern leider nicht möglich. Diese müssen erneut manuell gesichert werden, wenn der neue Browser eingerichtet wird.

Technische Voraussetzungen für den Export

Um Firefox Lesezeichen exportieren zu können, müssen folgende Dinge erfüllt sein:

  • Man muss Firefox-Nutzer sein.
  • Lesezeichen sollen in einen gängigen Browser wie den Internet Explorer, Opera, Safari oder Firefox importiert werden.
  • Damit die Lesezeichen importiert werden können, muss einer der obig genannten Browser installiert sein.

Schritt für Schritt zur gesicherten Lesezeichen-Liste

Schritt 1: Rechts neben der Adressleiste befindet sich an zweiter Stelle ein kleines, viereckiges Symbol, auf das geklickt werden muss.

Mozilla Lesezeichen exportieren 1.1 Schritt 2: In dem geöffneten Reiter muss der Nutzer am Ende der Liste der Menüpunkt "Lesezeichen verwalten" anwählen. Schritt 3: In dem geöffneten Fenster wird nun der Reiter "Importieren und Sichern" angeklickt. Schritt 4: Im Anschluss öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem "Lesezeichen nach HTML exportieren" ausgewählt wird. Schritt 5: Anschließend öffnet sich ein weiteres Auswahlfenster, in dem entschieden werden kann, an welchem Ort die Lesezeichen abgespeichert werden sollen. Ein guter Platz ist der Desktop, denn dort ist die Liste sofort auffindbar. Der Dateiname kann frei gewählt werden, kann aber auch als "bookmarks.html" belassen werden. Schritt 6: Wenn ein geeigneter Ort gefunden wurde, muss der Nutzer nur noch auf "Speichern" klicken, woraufhin sich das Fenster schließt. Die HTML-Datei ist nun dort, wo er sie haben wollte. Schritt 7: Nun muss noch das Bibliotheksfenster geschlossen werden. Damit die Lesezeichen dann in einen Firefox Browser importiert werden können, müssen die ersten beiden Schritte wiederholt werden. Danach wird der Menüpunkt "Importieren und Sichern >Lesezeichen von HTML importieren" ausgewählt. Damit wird das HTML-Dokument geöffnet und anschließend automatisch in den Browser geladen. Ab diesem Zeitpunkt kann der Nutzer die gespeicherten Seiten wie gewohnt abrufen.

" class="pull-left" /> Schritt 2: In dem geöffneten Reiter muss der Nutzer am Ende der Liste der Menüpunkt "Lesezeichen verwalten" anwählen. Schritt 3: In dem geöffneten Fenster wird nun der Reiter "Importieren und Sichern" angeklickt. Schritt 4: Im Anschluss öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem "Lesezeichen nach HTML exportieren" ausgewählt wird. Schritt 5: Anschließend öffnet sich ein weiteres Auswahlfenster, in dem entschieden werden kann, an welchem Ort die Lesezeichen abgespeichert werden sollen. Ein guter Platz ist der Desktop, denn dort ist die Liste sofort auffindbar. Der Dateiname kann frei gewählt werden, kann aber auch als "bookmarks.html" belassen werden. Schritt 6: Wenn ein geeigneter Ort gefunden wurde, muss der Nutzer nur noch auf "Speichern" klicken, woraufhin sich das Fenster schließt. Die HTML-Datei ist nun dort, wo er sie haben wollte. Schritt 7: Nun muss noch das Bibliotheksfenster geschlossen werden. Damit die Lesezeichen dann in einen Firefox Browser importiert werden können, müssen die ersten beiden Schritte wiederholt werden. Danach wird der Menüpunkt "Importieren und Sichern >Lesezeichen von HTML importieren

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Browser

Kostenloser Webbrowser für Internet-Füchse

Browser
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
45.0
Leserwertung:
3.91/5