Tipp

Firefox Menü ändern

Jan W. Jan W.

In den Firefox-Menüs warten viele Funktionen auf den Anwender. Doch nur die wenigsten davon braucht man wirklich. Mit wenigen Handgriffen räumt man auf. Die Menü-Personalisierungsoffensive.

Einträge im Firefox Menü ändern und verschieben

Die neueste Version von Mozilla Firefox zum Download blendet die Menüleiste standardmäßig aus und dafür den Firefox-Button als zentrales Start-Element ein. Wenn man über Firefox, Einstellungen, Menüleiste das gewohnte Outfit inklusive eingeblendeter Menüleiste wiederherstellt, hat man zwar das vertraute Design zurück, wird dafür aber mit teilweise unnötigen Menüeintragen überflutet. Klicken Sie oft den Menüpunkt "Hilfe" an? Wohl kaum. Wie sieht es bei Ihnen mit dem Punkt "Chronik" aus? Zwar zeigt sich der Feuerfuchs mit seinen Konfigurationsmöglichkeiten schon recht flexibel, in Sachen Menü-Personalisierung muss man ihm jedoch mit einer Erweiterung nachhelfen. Firefox Menu Editor - Hilfe ausblendenDas Add-on Menu Editor erledigt diesen Job – und das äußerst souverän. Unter "Menü bearbeiten" wählt man zunächst das gewünschte Menü, in unserem Fall Hilfe. Die Entfernung des Häkchens vor Sichtbar bewirkt, dass der Hilfe-Menüpunkt komplett verschwindet und das Hauptmenü von Firefox schlanker erscheint. Weiter geht es mit den Menüs im Detail: Wir wollen nun das "Datei"-Menü an unsere Nutzungsgewohnheiten anpassen. Im Dropdown-Menü unter "Menü bearbeiten" ruft ein Klick auf Datei das gleichnamige Menü mit allen Untereinträgen auf. Wir verzichten beispielsweise auf Importieren... und Offline arbeiten, indem wir die grünen Häkchen mit einem Klick darauf in rote Kreuze verwandeln. Nicht vergessen: Alle Änderungen mit OK übernehmen. Ein Klick auf Erweiterter Modus >> fügt dem Fenster eine Spalte mit den verfügbaren Menüeinträgen hinzu. Hier spielt Menu Editor seine Vorzüge richtig aus: Über das rechte Dropdown-Menü zeigen Sie alle verfügbaren Elemente an und fügen sie an beliebigen Stellen ein. Firefox Menu Editor - Erweiterter Modus Firefox Menu Editor - Neues MenüEin Beispiel gefällig? Wir möchten die Sync-Funktion im "Datei"-Menü ablegen. Dazu wählen wir unter "Menü bearbeiten" "Datei" und unter "Verfügbare Menüeinträge" "Extras" aus. Anschließend ziehen wir den Eintrag Sync einrichten... bei gedrückter Maustaste an eine beliebige Stelle in das linke Feld. Jetzt noch die Änderungen mit OK übernehmen. Kontrollblick: Ein Klick auf Datei ruft das geänderte Menü mit dem neuen Sync-Eintrag hervor. Falls Sie sich im Personalisierungsfieber einmal verzetteln sollten: Kein Problem. Klicken Sie im Menu Editor einfach auf Alle zurücksetzen und schon setzt das Add-on alle Änderungen wieder auf den Firefox-Auslieferungszustand. Wenn Sie nur die Änderungen in einzelnen Menüs annullieren wollen, rufen Sie es unter "Menü bearbeiten" auf und betätigen den nebenstehenden Zurücksetzen-Button. Für mehr Übersicht empfehlen wir den Einsatz von Trennlinien. Menu Editor arbeitet auch mit Firefox 3 zusammen. Download Menu Editor

Firefox Start Button personalisieren

Firefox Personal MenuMenu Editor spielt seine Vorzüge jedoch nur in Verbindung mit der eingeblendeten Menü-Leiste aus. Wer die Vorteile des neuen Firefox-Buttons nutzt, dem steht die Erweiterung Personal Menu für einen Menü-Umbau zur Seite. Auf der rechten Seite sehen Sie den Ist-Zustand des Firefox-Menüs. Durch Markierung eines Eintrags und Klick auf das grüne Minus (-)-Zeichen entfernen Sie das Element. Auf der linken Seite blendet Personal Menu alle verfügbaren Elemente ein. Klicken Sie auf ein Element und anschließend auf Plus (+), um es dem Firefox-Menü hinzuzufügen. Über den Registerreiter Erweitert und Klick auf den Wiederherstellen...-Button setzen Sie die Einstellungen zurück. Download Personal Menu

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Browser

Kostenloser Webbrowser für Internet-Füchse

Browser
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
45.0
Leserwertung:
3.91/5