Tipp

Firefox Plugins deinstallieren: So wird es gemacht

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

Wer zu viele Browser Plugins besitzt, sollte Firefox Plugins deinstallieren, um die Surfgeschwindigkeit wieder zu erhöhen. Das Entfernen ist schnell erledigt – hier weiterlesen, wie das geht!

Mit dem Mozilla Firefox Download erhalten Nutzer nicht nur einen der schnellsten Browser, sondern auch einen mit den meisten Add-ons, Plugins und Themes. Daher wird er von einer Vielzahl von Internetnutzern verwendet. Mittlerweile gibt es für sämtliche Funktionen eine sehr große Menge an Plugins, die teilweise auch sehr nützlich sind. Sind jedoch zu viele Plugins installiert, sollten ungenutzte Anwendungen deinstalliert werden. Für die Deinstallation sind häufig nur wenig Handgriffe notwendig, zudem wird der Arbeitsspeicher stark entlastet.

Den Browser entschlacken: Firefox Plugins deinstallieren

Gerade dann, wenn der eigene Computer nicht unbedingt zu den neuesten Modellen zählt, ist es wichtig, dass ungenutzte Plugins und andere Add-ons im Browser entfernt werden. Die meisten Plugins werden direkt beim Start des Browsers aktiviert, daher können sie auch den Vorgang wesentlich verzögern. Dieser Guide erklärt in einfachen Schritten, wie User Firefox Plugins deinstallieren können.

Diese Hard- und Software benötigt der Browser

Der Hersteller empfiehlt für den Browser einen Computer, der einen Pentium 4 Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher und 200 MB freien Speicherplatz auf der Festplatte besitzt. Als Betriebssysteme können Windows (Windows XP SP2, Server 2003, Vista, 7 oder 8), Mac OS (ab Mac OS X 10.6) oder auch eine Linux-Distribution verwendet werden.

So werden überflüssige Plugins entfernt

Im Vorfeld ist es wichtig zu wissen, dass Plugins oder Add-ons entweder deaktiviert oder komplett deinstalliert werden können.

1. Schritt: In der Menüschaltfläche, die sich rechts oben befindet, wird zuerst der Button Add-ons ausgewählt. Ein neues Fenster taucht nun auf.

Firefox Plugins deinstallieren

2. Schritt: Im neuen Fenster kann auf Plugins geklickt werden, um das Plugin herauszusuchen, das deaktiviert oder deinstalliert werden sollte.

Firefox Plugins deinstallieren Auswahl

3. Schritt: Beim störenden Plugin muss der Nutzer nun auf Nie aktivieren klicken.

Firefox Plugins deinstallieren Aktivieren

4. Schritt: Um Plugins von Drittherstellern, wie etwa Flash oder Java, zu deinstallieren, muss der jeweilige Artikel gelesen werden, den der Hersteller zur Verfügung stellt. Die Artikel befinden sich unter dieser Seite.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Browser

Kostenloser Webbrowser für Internet-Füchse

Browser
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
45.0
Leserwertung:
3.91/5