Tipp

Epub in PDF umwandeln – und umgekehrt

Sonja U. Sonja U.

Die Formatvielfalt für Dokumente ist hoch. Das kann je nach Lesegerät durchaus zu Problemen führen. Wer beispielsweise gerade keinen E-Book-Reader oder eine entsprechende Software zur Hand hat, kann das Epub in PDF ändern und dann mit einem normalen PDF-Reader darauf zugreifen. Umgekehrt geht das natürlich auch.

Epub in PDF
Ihr wollt Epub in PDF umwandeln oder umgekehrt, oder habt eine andere Dokumentdatei, die das Format wechseln soll? Dann gibts verschiedene Lösungen. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Epub in PDF: Gar nicht mehr so schwer

E-Book-Reader sind heute sehr vielseitig und erkennen viele Formate. Nicht jeder Reader aber versteht sich so gut mit PDF-Dateien. Zwar können die meisten diese heute lesen – aber die Umsetzung ist nicht immer so schön. Und wenn Ihr einen Kindle besitzt, nimmt das Ganze noch einmal ganz andere Dimensionen an. Unser Ratgeber soll Euch dabei helfen, Eure E-Books ins richtige Format zu bringen.

Generell legen wir Euch die äußerst vielseitige und mächtige Software Calibre zum Download ans Herz. Damit könnt Ihr quasi alles umwandeln, was irgendwie umwandelbar ist – auch Epub in PDF oder PDF in Epub sowie alles Mögliche in Mobi-Dateien. Gleichzeitig habt Ihr eine sehr gute Verwaltungssoftware zur Hand, die Euch dabei hilft, den Überblick über Eure E-Books und Dokumente zu behalten. Alles lässt sich über WLAN dann auch noch in Windeseile vom PC auf den Reader oder das Smartphone sowie Tablet übertragen.

Epub in PDF Calibre
Der einfachste Weg, Eure digitale Bibliothek umzuwandeln? Am PC mit Calibre. (Bild: Pixabay)

Geht auch: die Online-Lösung

Allerdings hat man nicht immer einen PC, geschweige denn den eigenen, in greifbarer Nähe. Für solche Fälle gibt es jedoch auch eine passable Lösung, und die heißt Online-Konvertierung. Solltet Ihr also in die Verlegenheit kommen, mal an einem PC zu sitzen, auf dem Ihr Calibre nicht einfach installieren könnt oder nur ein Smartphone/Tablet zur Hand habt, aber was auf Euren Kindle oder einen anderen Reader ziehen wollt: Schnappt Euch einen Browser.

Eine recht praktische Wahl ist Convertio. Die Web-App wandelt so ziemlich alles um, was Ihr Euch im Dokumente-Bereich vorstellen könnt. Und nicht nur das, nebenbei lassen sich auch Audio-, Video, Bild-, Archiv-, Präsentations- und Schriftart-Files umwandeln.

Epub in PDF Convertio
Wenn eine Software gerade nicht zur Hand ist, tut's aber auch ein Online-Dienst wie Convertio. (Bild: Convertio)

Umwandeln leicht gemacht

Ganz egal, was Ihr konvertieren wollt, so geht Ihr – am Beispiel Epub in PDF – vor:

  1. Ruft die Convertio-Seite im Browser des Rechners, des Smartphones oder Tablets auf.
  2. Ladet eine Epub-Datei vom Rechner/Smartphone/Tablet, von Google Drive oder einer URL hoch oder zieht das entsprechende File einfach via Drag-and-drop auf die Seite.
  3. Wählt das entsprechende Format, in unserem Fall PDF aus.
  4. Wartet einen Moment, bis der Online-Dienst die Datei konvertiert hat. Ihr könnt sie dann im Anschluss entweder direkt herunterladen oder via E-Mail & Co. versenden.

Entsprechend könnt Ihr auch vorgehen, wenn Ihr statt Epub in PDF lieber ein PDF in Epub oder in ein ganz anderes Format umwandeln wollt. Praktisch ist das Ganze wie gesagt auch, wenn Ihr einen Kindle besitzt, denn Ihr könnt auch alle möglichen Dokumentdateien in das Kindle-freundliche Mobi-Format umwandeln.

Für den Normalgebrauch ausreichend

Einen Haken hat die Sache allerdings: Das Ganze ist ein wenig begrenzt. Ohne Anmeldung könnt Ihr lediglich zwei Dateien gleichzeitig sowie insgesamt zehn Dateien pro Tag umwandeln. Für den Hausgebrauch sollte das reichen. Ansonsten müsst Ihr Euch anmelden. Vier verschiedene Zugänge stehen Euch dazu zur Wahl: 24 Stunden sowie drei Varianten mit unterschiedlichen Konditionen und monatlicher Zahlung.

Zudem könnt Ihr übrigens auch OCR, also die optische Zeichenerkennung, aktivieren und Eure PDFs damit erweitern. Dafür stehen Euch täglich zehn Seiten frei zur Verfügung, für jede mehr müsst Ihr Euch ebenfalls anmelden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

calibre

Das kostenlose Universaltool für eBooks: Elektronische Bücher umwandeln, lesen und verwalten!

calibre
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
5.5.0
Leserwertung:
3.51/5