Tipp

Serien und Filme im Netz: Ist Clipfish kostenlos und legal?

Sonja U. Sonja U.

Wer im Netz nach Filmen und Serien sucht, die sich kostenlos streamen lassen, landet schnell auf nicht ganz legalen Seiten und Alternativen, die sich in einer rechtlichen Grauzone befinden. Aber es gibt auch Ausnahmen: So ist das Streamen auf Clipfish kostenlos und dazu auch noch vollkommen legal. Und das Angebot kann sich eigentlich auch sehen lassen.

Der mittlerweile einige Jahre alte Dienst hat sich damals vor allem mit kurzen Clips und Show-Ausschnitten einen Namen gemacht. Seit einiger Zeit spezialisiert man sich neben solchen Ausschnitten, die es weiterhin gibt, aber vor allem auf Serien, Filme und Animes – und hat sich seitdem eine ganz nette Auswahl aufgebaut.

Clipfish kostenlos
Ja, es stimmt: Ihr könnt Clipfish kostenlos nutzen – und das auch noch völlig legal. (Bild: Screenshot Clipfish/Redaktion)

Clipfish kostenlos via Browser oder App nutzen

Zugreifen kann man als User via Internet oder auch über die kostenlos downloadbare Clipfish App. Und alles, was man dann noch machen muss, ist das Erstellen eines Accounts. Wahlweise könnt Ihr Euch aber auch via Facebook-Account einloggen.

Ein Account ist leider nötig – sonst werden die Streams nämlich nicht abgespielt. Einen Hinweis darauf gibt es auf der Seite leider nicht, weshalb sich so mancher potenzielle Nutzer vielleicht wundert und die Seite wieder verlässt, in dem Glauben, die Streams funktionieren einfach nicht.

Aber ein Account ist schnell erstellt. Und noch schneller geht’s via Facebook. Allzu viele Angaben müsst Ihr auch gar nicht machen. Und keine Sorge: Ihr könnt Clipfish kostenlos nutzen, auch mit Account. Außerdem bietet Euch der Login auch die Möglichkeit, Playlists zu erstellen, Freunde hinzuzufügen und Favoriten zu verwalten.

Clipfish kostenlos Filme
Die Filmtitel wechseln immer mal wieder – es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. (Bild: Screenshot Clipfish)

Völlig legal streamen ist möglich

Es ist also ein Trugschluss, dass es lediglich legale Bezahldienste zum Streamen von Inhalten gibt und alle kostenlosen Services rechtlich gesehen auf der bösen Seite stehen. Denn Clipfish strahlt vor allem Inhalte aus, die lizenzfrei sind oder die der Service für günstige Lizenzgebühren für eine gewisse Zeit erwerben konnte. Finanziert wird das Ganze durch vor- und zwischengeschaltete Werbung, die zwar nervig sein kann, aber seien wir ehrlich: Im TV können wir sie auch nicht wegklicken – und da kommt sie weit häufiger vor als beim Streamingdienst.

Einen Haken hat die Sache allerdings: Damit Clipfish kostenlos bleiben kann, haben die Macher im Hintergrund nicht die Möglichkeit, die neuesten Blockbuster und Serien hinzuzufügen, weshalb sich das Angebot vor allem auf ältere Inhalte beschränkt. Hier gibt es aber so einige Perlen zu entdecken. Zudem wechseln die angebotenen Serien und Filme oft, so dass es eigentlich nie langweilig wird. Wer sich also auch jenseits von Game of Thrones und Orange is the new Black umsehen möchte, kann hier richtig gutes Zeug entdecken.

Vor allem Anime-Fans und Liebhaber alter Comicserien kommen voll auf ihre Kosten. Hier finden sich nämlich so richtige Highlights. Also, einfach mal durchklicken – dafür müsst Ihr Euch auch noch nicht anmelden. Erst, wenn Ihr mit dem Streaming beginnen wollt, muss der Account her. Worauf wartet Ihr noch?

Neueste Artikel