Tipp

Clipstar - Erweiterte Zwischenablage für Windows

Oliver W. Oliver W.

Über das Windows-Clipboard lassen sich Inhalte zwischen Programmen bequem hin- und herkopieren. Jedoch werden diese nach einem Neustart gelöscht oder von neueren Einträgen überschrieben. Mit einem Zusatztool wie Clipstar lässt sich dieses Problem umgehen. Die Shareware speichert bis zu 1.000 Einträge in Zwischenablagen und löscht sie auch nicht nach einem Neustart. Die Einbindung in Windows erfolgt unauffällig über eine kleine Menüleiste und nimmt neben Texten auch Bilder auf. Auch praktisch ist, dass Formatierungen übernommen werden und so der eigentliche Inhalt nicht verändert wird. Über Kategorien ist es möglich, Einträge zu katalogisieren und später schneller darauf zuzugreifen. In der Vollversion kostet das Programm rund zehn Euro.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

ClipStar

ClipStar erweitert die Windows-Zwischenablage um einige nützliche Funktionen

ClipStar
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
XP, Server 2003, NT, Vista, ME
Sprache:
Deutsch
Version:
7.0
Leserwertung:
4.66/5